Zum verträumten Lied «When I Grow Up» aus dem Musical «Matilda» schwang die 9-jährige Celina Bachmann auf dem «Ritiseili.»
Zum verträumten Lied «When I Grow Up» aus dem Musical «Matilda» schwang die 9-jährige Celina Bachmann auf dem «Ritiseili.»
Marin Muoth wirbelte wie wild bei seinem atemberaubenden und viel beklatschten Schlagzeugsolo. Bilder: Christoph Jud
Marin Muoth wirbelte wie wild bei seinem atemberaubenden und viel beklatschten Schlagzeugsolo. Bilder: Christoph Jud

Nachrichten

Ein Musikabend mit Überraschungen

Die Musikgesellschaft Immensee unter der Leitung von Dieter Gautschi begeisterte mit zwei Konzerten. Unter dem Motto Surprise sorgte das 38-köpfige Musikkorps für viele Überraschungen im Saal.

Die Jahreskonzerte der Musikgesellschaft Immensee (MGI) stecken immer voller musikalischer Überraschungen. Doch dieses Jahr war die Spannung besonders gross, versprach doch die Immenseer Blasmusik mit dem Motto Surprise (Überraschung) schon in der Einladung einen Abend mit vielen Fragezeichen. Und die sollten die Besucher den ganzen Abend durch das abwechslungsreiche Programm begleiten.


Überraschungsgeschenke sorgten für Spannung im Saal


Die auf die Adventszeit – und somit der Zeit der Vorbereitungen auf das Fest der Geschenke – angepasste Dekoration der Mehrzweckhalle liess nicht nur jedes Kinderherz höher schlagen. Überall hingen in Geschenkpapier gehüllte Pakete. Und auch die Bühne war auf der einen Seite mit einem Riesenpaket und auf der anderen mit zehn grossen und kleinen Paketen belegt. Doch was steckte in den geheimnisvollen Paketen? Kathrin Krummenacher-Knüsel machte es bei ihren Ansagen immer spannend, wenn sie jeweils vor dem nächsten Stück ein Paket öffnete.


Schlagzeuger überraschte mit einem atemberaubenden Solo


Jedes Geschenkpaket enthielt ein neues Stück. Detailliert beschrieb die Moderatorin das nun folgende Werk und beschränkte sich dabei nicht nur auf die Angabe des Komponisten. Das Musikprogramm war sehr abwechslungsreich. Anspruchsvolle Werke, zackige Märsche und auch rockige Klänge erfreuten die Zuhörenden im Saal. Dabei kamen diese auch in den Genuss von begeisternden Soli, so auch eines von Schlagzeuger Marin Muoth. Der 18-Jährige überzeugte mit einer mitreissenden Vorstellung und bekam dafür grossen Applaus. Im Rahmen der personellen Jubiläen konnte Urs Dietrich vom Präsidium drei Musikerkollegen zu 45 Jahren Vereinszugehörigkeit gratulieren. Es waren dies: Res Lüthold, Geni Trutmann und Hanspeter Blum.


Bote der Urschweiz / Christoph Jud

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

17.12.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/J7WF9r