Die Musiker der Harmoniemusik Schübelbach-Buttikon zeigten, dass man viele Küchenutensilien nicht nur zum Kochen, sondern auch zum Musikmachen gebrauchen kann. Bild Kurt Kassel
Die Musiker der Harmoniemusik Schübelbach-Buttikon zeigten, dass man viele Küchenutensilien nicht nur zum Kochen, sondern auch zum Musikmachen gebrauchen kann. Bild Kurt Kassel

Nachrichten

Ein musikalisches Menü

In der Halle Gutenbrunnen stand am Samstagabend ein üppiger Zehngänger auf dem Programm – musikalisch präsentiert von der Harmoniemusik Schübelbach-Buttikon. Nach dem grossartigen Erfolg am «Kantonalen» in Küssnacht freute sich das Corps, sich vor seinem Heimpublikum präsentieren zu können.

Zum Start ging es auf einen persischen Markt. In diesem Auftaktstück brillierten Ilena Laib am Piccolo als Gaukler und Katja Ziegler zusammen mit Anita Schwitter als Schlangenbeschwörer. Als Chef de Service führte Olivia Kistler gekonnt durch das Programm. Und schon wurde zum Apéro ein «Martini» (von Jakob de Haan) und danach als Vorspeise «Crunchy Starter» angeboten. Ein richtiger Dreigänger mit Minestrone, Tortellini und einem Tiramisu von Robert Finn folgte, ehe vor der Pause mit «The Teddy Bears Picnic» ein schmissiger Marsch vorgetragen wurde. Highlights aus dem Film «Ratatouille », ein Menü Gastronomique und ein rhythmischer, karibischer Fruchtsalat führten dann zum abschliessenden Kaffee im «Kaffeegädeli » von Emil Wallimann.

Mit Kochlöffel und Schwingbesen

Der Höhepunkt des musikalischen Programms waren «Variations on a Kitchen Sink» von Don Gillis. Da zierten sich die Musikanten nicht, ihre Instrumente gegen Küchenschüsseln, Pfannen, Schwingbesen und Kochlöffel auszutauschen. Und auch mit den ungewohnten Instrumenten war es ein humorvolles Zuhören. Ohne Zugaben kamen die Musiker nicht von der Bühne. So konnte man sich noch am «Appenzeller» und an Udo Jürgens «Aber bitte mit Sahne» erfreuen. Die Musiker, unter ihnen erfreulicherweise viele junge Leute, zeigten unter der Stabführung von Karin Schwitter ihr hohes musikalisches Niveau. Schade nur, dass der Saal nicht voll besetzt war. Die Musikanten hätten es verdient.

Weiterer Musikgenuss

Am 30. Mai erwartet die Musikfreunde wiederum ein ganz spezieller Musikgenuss. Im Tischmacherhof in Galgenen wird die Harmoniemusik Schübelbach-Buttikon zusammen mit dem Musikverein Galgenen ein Konzert geben.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

01.12.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/KGuT67