Der Kinder- und Jugendchor Feusisberg trug am Samstag am Innerschweizer Gesangsfest in Cham unter Leitung von Adeline Marty vier Lieder in vier Sprachen vor. Bild zvg
Der Kinder- und Jugendchor Feusisberg trug am Samstag am Innerschweizer Gesangsfest in Cham unter Leitung von Adeline Marty vier Lieder in vier Sprachen vor. Bild zvg

Nachrichten

Ein «Vorzüglich» für vier Lieder in vier Sprachen

Am Innerschweizer Gesangsfest in Cham gab es für den Kinder- und Jugendchor Feusisberg ein ganz grosses Lob vom Experten und viel Applaus vom Publikum. Chorleiterin Adeline Marty darf glücklich und stolz zugleich sein.

Ihre dritte Teilnahme mit dem 2001 gegründeten Kinder- und Jugendchor Feusisberg an einem Gesangsfest wurde mit dem dritten «Vorzüglich» belohnt. Mit 36 Kindern und Jugendlichen zwischen 7 und 19 Jahren trat Adeline Marty am Samstag am Innerschweizer Gesangsfest in Cham an. Als eine von 11 Nachwuchsformationen im Teilnehmerfeld von 70 Chören gehörten die Höfner am Schluss zu jenem Drittel, das die Bestnote zugesprochen erhielt. Adeline Marty hatte mit dem Chor vier Lieder in vier Sprachen eingeübt, der Vortrag erfolgte auswendig. Angefangen von Kalinka (Russisch),über Pie Jesu (Lateinisch) und All Day, All Night (Englisch) bis zu Keshet l’vana (Hebräisch) zeigten alle Sängerinnen und Sänger sowie die drei Solistinnen und ein Solist vollen Einsatz. Das grosse Publikum applaudierte frenetisch,und die Dirigentin (sie leitet unter anderem auch den Gospelchor Wädenswil) und ihr Chor durften schon zu diesem Zeitpunkt sehr zufrieden sein.

Begeistert

Experte Armond Caviezel war zum einen sehr begeistert von der ausgewählten Chorliteratur. Er hob in seiner Beurteilung aber auch den Chorklang hervor. «Er war erfreut, wie die Kinder und Jugendlichen richtig mit dem ganzen Körper singen und nicht nur mit dem Mikrofon», bringt es Adeline Marty auf den Punkt. Sie darf sich zudem über einen weiteren Erfolg freuen: Für den Vortrag mit dem Einsiedler Frauenchor, den die Chorleiterin seit eineinhalb Jahren führt, gab es in Cham ebenfalls ein «Vorzüglich». Freude herrscht auch beim OK des Innerschweizer Gesangsfestes, das erstmals in diesem Rahmen stattfand und von mehr als 2000 Sängerinnen und Sängern sowie rund 5000 Gästen besucht wurde.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (fs)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

21.06.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/eTQFmp