Nachrichten

Hess griff in die Knöpfe

Seit Jahren spielt alt Landammann Georg Hess immer wieder im Alterszentrum am Etzel in Feusisberg auf seinem Schwyzerörgeli zur Unterhaltung auf. So auch am vergangenen Sonntag.

Seit 1968 spielt Georg Hess Handharmonika, und schon während seiner Studienzeit inWinterthur machte er Musik. Als seine Schwiegermutter acht Jahre lang im Alterszentrum am Etzel wohnte, brachte er bei seinen allwöchentlichen Besuchen immer sein Schwyzerörgeli mit und spielte zur Freude von Jung und Alt auf. Dabei ist es geblieben.

Der volkstümliche ehemalige CVP-Regierungsrat liebt die Musik. Er ist Präsident des SchwyzerVerbands der Musikschulen und erfreut sich an der Entwicklung der Musikausbildung an den Schulen. In seiner musikalischen Familie spielen die beiden Töchter Klarinette und Klavier und seine FrauVreni alleArten von Flöten. Hess ist auch Präsident des Jodelchörli Schindellegi und Stiftungsratspräsident des Alterszentrums am Etzel Feusisberg.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

22.07.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/KtedPR