Horst, die Blaskapelle musste sich in der Finalrunde mit Platz vier zufrieden geben.
Horst, die Blaskapelle musste sich in der Finalrunde mit Platz vier zufrieden geben.

Nachrichten

«Horst» auf Rang vier

Es hat für «Horst, die Blaskapelle» aus Seewen bei der Ausscheidung zu SwissStart nicht ganz zum Sieg gereicht.

Die «Coopzeitung» hat bekanntlich den SwissStar gesucht. Gegen 1000 Musikproduktionen stellten sich der Bewertung der Öffentlichkeit. Unter den Schwyzer Favoriten befand sich auch «Horst, die Blaskapelle» aus Seewen, welche mit dem Stück «Angriff ist die beste Verteidigung» einen musikalischen Einkauf zum besten gaben. Die vier bestbewerteten Produktionen bestritten das Finale. Schliesslich hat es für «Horst» nicht ganz geklappt. Sie belegten den vierten Schlussrang.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

03.12.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/BYW1Xi