Farben mit Formen zur Geltung bringen: Monika Zigerlig präsentiert ihre neusten Werke in Nuolen. Bild Johanna Mächler
Farben mit Formen zur Geltung bringen: Monika Zigerlig präsentiert ihre neusten Werke in Nuolen. Bild Johanna Mächler

Nachrichten

«Jedes Bild ist ein Unikat»

Monika Zigerlig zeigt ihre Acrylbilder im Restaurant «Golfpark» Nuolen.

Wer sich auf die Bilder einlässt, bleibt hängen. So kann man kurz und knapp die Ausstrahlung der abstrakten Acrylbilder von Monika Zigerlig beschreiben. Seit Anfang April sind etliche im Foyer des Restaurants «Golfpark» ausgestellt. Es sind Bilder mit kräftigen aber auch verhaltenen Farbkompositionen, mit Strukturpaste oder Sand angereichert. Jedes Bild erzählt eine Geschichte und lässt auch viel Raum zur Interpretation.

Stimmungsabhängig

Monika Zigerlig aus Bergdietikon malt seit ein paar Jahren. Von Beginn weg war ein hoher Anspruch da: «Jedes Bild ist ein Unikat», sagt sie, als käme nichts anderes in Frage. «Ich kann gar keine Kopien machen. Das kommt daher, dass ich stimmungsabhängig male. Farben, Formen, Grösse, alles ist von der Stimmung abhängig.» Bis zu viermal bemalt sie ein Bild neu, lässt Farben und Emotionen sich miteinander vermischen. «Bekanntheit erweitern» «Ich möchte vor allem meine Bekanntheit erweitern», sagt die Künstlerin zur laufenden Ausstellung.

Weitere Ausstellung geplant

Bisher hat sie sich im Bekannten- und Freundeskreis, im Geschäft, wo sie im Bereich Marketing arbeitet, und in der eigenen Gemeinde als Künstlerin gezeigt. Da stiess sie auf positives Echo und ihre Bilder gingen weg wie frische Semmeln. Eine weitere Ausstellung ist geplant. Ihr Wunsch ist zudem, in Zukunft vermehrt grossflächig malen zu können. Im Grossen entfalte sich mehr mehr Ausdruck und Wirkung. «Meine Bilder sind etwa 1x1 Meter gross. Doch ich gestalte gern grosse Räume, ich möchte auch für grosse Häuser oder Geschäftshäuser malen.»

Marchn-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

20.04.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/7by6vk