Jugendblasorchester Höfe  - 1
Jugendblasorchester Höfe  - 1
Jugendblasorchester Höfe  - 1

Porträts

Jugendblasorchester Höfe

Pfäffikon SZ

Wir sind ein motiviertes Blasorchester mit 65 Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 20 Jahren aus Feusisberg, Freienbach, Pfäffikon, Schindellegi, Wilen und Wollerau, die gerne miteinander Musik machen.

Wir spielen mit den Instrumenten: Piccolo, Querflöte, Oboe, Fagott, Klarinette, Bassklarinette, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon, Trompete, Waldhorn, Posaune, Bariton, Tuba, Kontrabass, Schlagzeug, kleine und grosse Trommel, Mallets (Xylophon, Vibraphon, Glockenspiel, Marimbaphon) Pauken, Bongos, Congas und weiteren Perkussionsinstrumenten. Stilistisch spielen wir geeignete Werke für Jugendblasorchester aus der breiten Palette der heutigen Blasorchesterliteratur.

Seit 1990 werden wir von den drei Höfner Blasorchestern getragen, die sich schon früher zum Bezirksmusikverband Höfe BMVH zusammengeschlossen haben. Der BMVH tagt jährlich an zwei Vorstandssitzungen und bespricht mit den musikalischen und organisatorischen Leitern des JBOH das Jahresprogramm vor allem in terminlicher und finanzieller Hinsicht.

Unsere musikalischen Leiter sind Urs Bamert (Musikverein Wollerau), Thomas Dietziker (Musikverein Schindellegi-Feusisberg) und Valentin Vogt (Harmonie Freienbach), die sich in der Probenarbeit abwechseln. Während ein Dirigent im JBOH 1, der zweite im JBOH 2 probt, hilft der dritte Dirigent vor allem im Perkussionsregister, welches besondere Aufmerksamkeit bei ihrer Tätigkeit und Handhabung der Instrumente benötigt.

Wir proben jeden Freitag von 18.15 h – 19.40 h im Probelokal des Musikvereins Wollerau und in der Aula des Schulhauses Riedmatt in Wollerau. Wir konzertieren jährlich mit zwei bis drei Programmen, anlässlich des Frühlingskonzerts in Wollerau, dem Sommerkonzert in Freienbach und dem Herbstkonzert in Feusisberg.

Jährlich führen wir ein Lager in Oberägeri durch, das zur Tradition geworden ist. Als Lagerabschluss konzertieren wir im Maienmattsaal. Während dieser Woche leiten an speziellen Registertagen Musiklehrkräfte unserer Musikschulen die JBOH-Register. Während des Lagers sind wir vor allem auch auf die unentgeltliche Mitarbeit in der Lagerküche und in der musikalischen Lagerleitung angewiesen. Diese Freiwilligenarbeit hilft uns die Lagerkosten weiterhin tief zu halten.

Die Musikschulen Feusisberg-Schindellegi und Freienbach und die vereinseigene Musikschule des Musikvereins Wollerau haben in der Vergangenheit eng mit dem JBOH zusammengearbeitet. Neben dem Instrumentalunterricht und dem Musizieren in Ensembles gilt das Jugendblasorchester als weitere Bereicherung für das gemeinsame Musizieren. Die Erwachsenen-Blasorchester freuen sich dementsprechend über den gesicherten Nachwuchs, der aus dem Jugendblasorchester erwächst. So ist das JBOH bewusst kein Konkurrenzorchester gegenüber den Musikvereinen. Viele Jugendblasorchestermitglieder, die in die Musikvereine eintreten, bleiben bis zu einem gewissen Alter im JBOH und sind als Doppelmitglieder eine gute Stütze, indem sie auch organisatorisch ihre Pflichten wahrnehmen.

Adresse

8808 Pfäffikon SZ

Kontakt

Jugendblasorchester Höfe
Andreas Portmann
Egglirain 12
8832 Wilen
andreas.portmann@szkb.ch
+41 44 784 74 81

Kategorie

  • Blasmusik / Brassband
  • Jugendmusik

Zielgruppe

  • Hauptzielgruppe: Kinder
  • Hauptzielgruppe: Jugendliche

Engagement

  • Regelmässige Treffen
  • Öffentliche Vorführungen

Aufnahme & Anforderung

  • Wir suchen Aktivmitglieder

Webcode

schwyzkultur.ch/Dnn9qh