Die Feldmusik Vorderthal trat zum ersten Mal mit Dirigent Simon Scheiwiller auf. Bild Nicolas Böni
Die Feldmusik Vorderthal trat zum ersten Mal mit Dirigent Simon Scheiwiller auf. Bild Nicolas Böni

Nachrichten

Konzert unter freiem Himmel

Am Sonntagnachmittag präsentierte die Feldmusik Vorderthal das erste Mal unter der Leitung von Simon Scheiwiller ein abwechslungsreiches Sommerkonzert vor dem Restaurant «Au» in Innerthal.

Die Feldmusik Vorderthal begrüsste zahlreiche Besucher und durfte vor einer vollbesetzten Gartenwirtschaft aufspielen. Das Konzert eröffnete die Feldmusik mit dem bekannten Marsch «Gruss an Bern», danach ging es rassig weiter mit einem Dixie namens «Dixie Time!». Mit dem Stück «I need a Dollar», das momentan häufig im Radio zu hören ist, begeisterte die Feldmusik vor allem auch das jüngere Publikum.

Jüngeres Publikumbegeistert

Die Pop- Ballade «A Whiter Shade of Pale» überzeugte mit sanfteren Klängen. Das Stück «Rosalie» des Schweizer Rappers Bligg, arrangiert vom Dirigenten Simon Scheiwiller, wurde auch gespielt. Nach dem Stück «Beat It» von Michael Jackson schloss die Feldmusik ihr Konzert mit «Zorba’s Dance» ab und bekam einen grossen Applaus vom Publikum zu hören. Deshalb wurden noch zwei weitere Märsche gespielt.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

07.06.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/veZ5pu