Rockig und fetzig: Der Rock Club 58 und «Renelvis» überzeugten das gut gelaunte Publikum in Oberiberg.
Rockig und fetzig: Der Rock Club 58 und «Renelvis» überzeugten das gut gelaunte Publikum in Oberiberg.

Nachrichten

Mit Rock-Oldies das Publikum begeistert

Das zweite Schnee und Rock Open Air Oberiberg vom Samstagnachmittag ging bei guter Witterung und toller Partystimmung mit gegen 500 Gästen und Einheimischen über die Bühne. Der Rock Club 58 und «Renelvis» begeisterten mit den Hits aus den 70er- bis 90er-Jahren.

Die Schweizer Ski- und SnowboardschuleYbrig, der Verkehrsverein Oberiberg und die Tourismus Oberiberg AG traten gemeinsam als Trägerschaft dieses Events auf. Vor zwei Jahren Idee skizziert Der Condor-Club Wohlen aus dem Aargau, bestehend aus Anhängern alter Militärtöffs, besucht seit 1975 am Bettagswochenende mit jeweils 30 bis 35 Personen den Kurort Oberiberg. Es ist Tradition, dass am Abend vor dem Bettag der Rock Club 58 und «Renelvis » in der Starlight-Bar, früher im Chrottäloch, zu musizieren beginnen. Die ganze Truppe übernachtet jeweils auch im «Posthotel».Vor zwei Jahren kam die Idee auf, man könnte doch gegen den Saisonabschluss hin einmal ein Schnee und Rock Open Air organisieren. Gesagt, getan. Der Anlass konnte letztes Jahr und heuer nur geplant und durchgeführt werden, weil die sechs Musiker für ein bescheidenes Spesenhonorar aufzutreten bereit waren.

Superstimmung bei toller Musik

Das Konzert dauerte von 13.00 Uhr bis gegen 16.30 Uhr. Die Hits aus den Siebziger-, Achtziger- und Neunzigerjahren kamen beim zahlreich aufmarschierten Publikum bestens an. Vor allem die grossartige Show von «Renelvis» alias René Wettstein von rund einer Stunde Dauer hob die Stimmung unter den gegen 500 anwesenden Partygästen an. Sowohl «Renelvis» als auch die fünf Musiker überzeugten das Publikum. Sonnenschein, beinahe frühlingshafte Temperaturen, blauer Himmel mit leichter Bewölkung, hie und da ein Lüftchen und eine traumhafte Winterlandschaft rundherum bildeten die ideale Kulisse für diesen Event. Die Festwirtschaft und das Gelände im Freien luden zum Verweilen, zum Geniessen, zum Talken, zum Mitklatschen, zum Tanzen, zum Zuhören und zum Sonnentanken geradezu ein. Die Gäste waren entzückt von der tollen Musik der Band sowie dem Gesang und den gekonnten Hüftschwüngen von «Renelvis». Die zweite Auflage dieses Events hat sämtliche Erwartungen der Verantwortlichen erneut erfüllt oder gar übertroffen. Sie zeigten sich denn am Samstagabend auch rundum zufrieden.

Weitere Ausgabe geplant

So meinte etwa Michael Reichmuth, Präsident des Verkehrsvereins Oberiberg: «Let’s get ready to rambo», «Es isch geil» oder «Ich bin rundum zufrieden». Er stellte in Aussicht, dass es nächstes Jahr eine weitere Ausgabe geben soll. «Renelvis» alias René Wettstein führte aus: «Ich bin sehr zufrieden. Auftreten zu dürfen in einer so friedlichen Atmosphäre bei einer so guten Stimmung und einer so traumhaften Landschaft ist einfach toll.» «Renelvis» tritt etwa zehn- bis fünfzehnmal mit dem Rock Club 58 gemeinsam auf. An vielen Auftritten ist er aber solo unterwegs, so an Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Firmenanlässen, Dorffesten und anderen Veranstaltungen. Der Band gehören an: Urs Dubler mit Piano, Keyboard und Gesang, Roland Gehrig mit Bassgitarre, Stefan Kuhn mit Schlagzeug, Frank Fischer mit Lead-Gitarre und Gesang, Jörg Bachmann mit Gitarre und Gesang sowie René Wettstein alias Renelvis.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

15.03.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/9xc8Fi