Monique lud zum Vorsingen für die SF-Sendung «Alpenrose». Bild Irene Lustenberger
Monique lud zum Vorsingen für die SF-Sendung «Alpenrose». Bild Irene Lustenberger

Nachrichten

Monique auf Talentsuche

Monique ist bei der SFSendung «Alpenrose 2012» Patin der Kategorie «Volkstümlicher Schlager». Am Freitag lud sie vier Kandidaten zum Vorsingen.

Die Bar des Restaurants «Frohsinn» verwandelte sich am Freitag in ein kleines Fernsehstudio. Eine Fachjury hatte im Vorfeld aus allen Bewerbungen eine Auswahl getroffen, und nun durften vier Kandidaten bei Monique vorsingen. Nachdem die Mikros eingestellt waren und ein Klebeband auf dem Boden zeigte, wo die Vorsingenden zu stehen hatten, ging es los. Sichtlich nervös betreten die Nachwuchs-Talente nacheinander die Bar, um der Sängerin ihr Können zu zeigen. Die gebürtige Bernerin ist beeindruckt und lobt: «Sehr schön gesungen. Deine Stimme hat mich berührt.»

«Zweiten Platz verteidigen»

«Es waren alle gut», fasst Monique zusammen. Nachdem alle vier vorgesungen hatten, musste sich die prominente Patin für einen Kandidaten entscheiden, den sie ins Rennen um die «Alpenrose 2012» schicken wird. «Der Moment der Entscheidung war der schwierigste», so Monique. Für sie zähle nicht nur die Stimme, sondern auch Ausstrahlung und «das ganze Drumherum». Für wen sich die Reichenburgerin entschieden hat, darf noch nicht verraten werden. Sie wird ihren Schützling nun bis zur Sendung begleiten, ihn einkleiden und Tipps geben. In der Live-Sendung am 28. April um 20.10 Uhr auf SF1 werden nebst Monique sechs weitere prominente Paten eine Künstlerin oder einen Künstler in den musikalischen Wettbewerb schicken, darunter Maja Brunner und Carlo Brunner. Im vergangenen Jahr, in der ersten «Alpenrose»-Sendung, wurde Monique mit ihrem damaligen Nachwuchs-Talent hinter Melanie Oesch Zweite. «Diesen Platz möchte ich in diesem Jahr verteidigen», sagt sie augenzwinkernd. Doch natürlich sei dabei sein das Wichtigste, und «fair verlieren ist die grösste Stärke».

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

15.03.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/giSxZu