Nach der ersten erfolgreichen Auflage des Musig Gnuss Stoos im vergangenen Sommer war man geradezu verpflichtet, ein weiteres Volksmusikevent zu planen. Bärbel Elsener gelang es zusammen mit vielen Helferinnen und Helfern, erneut ein grosses Volksmusikfest zu organisieren. Im und um den Stoos herum klangen aus allen Gasthäusern lüpfige, bodenständige und tänzige Melodien. 22 Formationen aus verschiedenen Regionen traten in zehn Lokalen auf und begeisterten Hunderte von Zuhörern aus der Region und von weit her. Das Echo war einstimmig: «Der urchige, gemütliche und fidele Musig Gnuss passt hervorragend auf den Stoos», hiess es von allen Seiten. «Wir sind sehr zufrieden und glücklich über den erfolgreichen Verlauf der Veranstaltung », freute sich OKP Elsener. Hochmotivierte Musikanten wie Reusser-Schmid, Willis Wyberkapelle, Mosimusig, Illgauergruess, Enzian (Ostschweizer) und viele bekannte Kapellen mehr spielten zur Unterhaltung und zum Tanz auf. Zusätzlichen Applaus erntete das
Nach der ersten erfolgreichen Auflage des Musig Gnuss Stoos im vergangenen Sommer war man geradezu verpflichtet, ein weiteres Volksmusikevent zu planen. Bärbel Elsener gelang es zusammen mit vielen Helferinnen und Helfern, erneut ein grosses Volksmusikfest zu organisieren. Im und um den Stoos herum klangen aus allen Gasthäusern lüpfige, bodenständige und tänzige Melodien. 22 Formationen aus verschiedenen Regionen traten in zehn Lokalen auf und begeisterten Hunderte von Zuhörern aus der Region und von weit her. Das Echo war einstimmig: «Der urchige, gemütliche und fidele Musig Gnuss passt hervorragend auf den Stoos», hiess es von allen Seiten. «Wir sind sehr zufrieden und glücklich über den erfolgreichen Verlauf der Veranstaltung », freute sich OKP Elsener. Hochmotivierte Musikanten wie Reusser-Schmid, Willis Wyberkapelle, Mosimusig, Illgauergruess, Enzian (Ostschweizer) und viele bekannte Kapellen mehr spielten zur Unterhaltung und zum Tanz auf. Zusätzlichen Applaus erntete das

Nachrichten

Musig Gnuss brachte Stoos in Schuss

Auch der zweiten Auflage des Musig Gnuss Stoos war trotz launischem Wetter ein grosser Erfolg beschieden. Applaus gabs für 22 Formationen.

Nach der ersten erfolgreichen Auflage des Musig Gnuss Stoos im vergangenen Sommer war man geradezu verpflichtet, ein weiteres Volksmusikevent zu planen. Bärbel Elsener gelang es zusammen mit vielen Helferinnen und Helfern, erneut ein grosses Volksmusikfest zu organisieren. Im und um den Stoos herum klangen aus allen Gasthäusern lüpfige, bodenständige und tänzige Melodien. 22 Formationen aus verschiedenen Regionen traten in zehn Lokalen auf und begeisterten Hunderte von Zuhörern aus der Region und von weit her. Das Echo war einstimmig: «Der urchige, gemütliche und fidele Musig Gnuss passt hervorragend auf den Stoos», hiess es von allen Seiten. «Wir sind sehr zufrieden und glücklich über den erfolgreichen Verlauf der Veranstaltung », freute sich OKP Elsener. Hochmotivierte Musikanten wie Reusser-Schmid, Willis Wyberkapelle, Mosimusig, Illgauergruess, Enzian (Ostschweizer) und viele bekannte Kapellen mehr spielten zur Unterhaltung und zum Tanz auf. Zusätzlichen Applaus erntete das Jodelduett Kiser-Hodel für seine tollen Gesangs- und Jodeldarbietungen. Bis spät in die Nacht hinein gehörte der Stoos den vielen Volksmusikfreunden, welche sich sicherlich schon auf den Musig Gnuss in dritter Auflage freuen.


Bote der Urschweiz / Ernst Immoos

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

30.07.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/d3G4Ps