Kamen in Scharen: 3000 Zuschauer verfolgten 2012 die Live-Sendung «SRF bi de Lüt» auf dem Schwyzer Hauptplatz.
Kamen in Scharen: 3000 Zuschauer verfolgten 2012 die Live-Sendung «SRF bi de Lüt» auf dem Schwyzer Hauptplatz.
Begeisterten im letzten Sommer in Schwyz: Schwinger Martin Grab (von links), Gemeindepräsident Hugo Steiner, Felchlin- CEO Christian Aschwanden, Moderator Nik Hartmann, Komiker Sven Furrer und Musiker Padi Bernhard. Archivbild
Begeisterten im letzten Sommer in Schwyz: Schwinger Martin Grab (von links), Gemeindepräsident Hugo Steiner, Felchlin- CEO Christian Aschwanden, Moderator Nik Hartmann, Komiker Sven Furrer und Musiker Padi Bernhard. Archivbild

Nachrichten

Nach Schwyz nun in Brunnen

Auch in diesem Sommer wird die Region Schwyz im Schweizer Fernsehen wieder prominent in Szene gesetzt. «SRF bi de Lüt» wird nach der letztjährigen Sendung aus Schwyz im August live aus Brunnen gesendet.

Damit hat wohl niemand gerechnet. Nachdem bereits im August 2012 «SRF bi de Lüt» in Schwyz zu Gast war, werden am 10. August dieses Jahres Nik Hartmann und seine Entourage erneut eine Live-Sendung im Talkessel produzieren. Diesmal wird Brunnen, oder präziser der Platz der Auslandschweizer mit seinem beeindruckenden Panorama, Schauplatz des Geschehens sein. Jeden Sommer werden lediglich sieben solcher Live-Sendungen ausgestrahlt.

«SRF bi de Lüt» ist in Brunnen zu Gast

Anfang August des vergangenen Jahres stand die Gemeinde Schwyz im Schaufenster der Nation. Der Hauptort konnte sich im Rahmen der Fernsehsendung «SRF bi de Lüt» einer halben Million Zuschauern zu Hause an den Bildschirmen präsentieren. Schwyz verstand es damals, die Gelegenheit zu nutzen, und machte beste Werbung in eigener Sache. Die Sendung durfte zu Recht als Erfolg verbucht werden, nicht zuletzt weil die Kulisse mit dem Rathaus und der Pfarrkirche sowie rund 3000 Zuschauer vor Ort zu überzeugen wussten.

Schauplatz Wehrihaggen

Überraschend kommt in diesem Sommer nun die Region Schwyz erneut zum Zuge. Nur ein paar Kilometer entfernt wird am Samstag, 10. August, Brunnen Schauplatz einer der sieben Sommer-Live-Sendungen von «SRF bi de Lüt» sein. Dies bestätigte gestern das Schweizer Fernsehen auf Anfrage gegenüber dem «Boten». Klar ist auch, dass vom Platz der Auslandschweizer aus gesendet wird. Der Wehrihaggen direkt am Vierwaldstättersee mit den Alpen im Hintergrund ist als Drehort an einem schönen Sommerabend nur schwer zu übertrumpfen. Sollte das Wetter jedoch nicht mitspielen – wie etwa 2007 kurz vor Übertragungsstart des «Donnschtig- Jass» an selber Stätte – bietet das Gelände keinerlei Schutz.

Projekt ist noch geheim

Weitere Details zum Projekt – wie etwa Gäste, Inhalt oder Logistik – sind entweder noch nicht bekannt oder dürfen noch nicht kommuniziert werden. «Eigentlich ist alles noch streng geheim», erklärte Saskia Wegmann, Projektleiterin Unterhaltung der SRF-Medienstelle. Gestern Abend fand eine weitere Besprechung mit allen sieben Austragungsorten statt. Sicher ist hingegen, dass die einheimische Bevölkerung zusammen mit Moderator Nik Hartmann ein grosses Sommerfest feiern wird.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Film

Publiziert am

11.04.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/8fiwsA