Für langjährige Treue geehrt (von links): Gaby Kälin (30 Jahre), Margrit Kälin (40 Jahre), Marlies Kauflin (50 Jahre), Myrta Kaufmann (30 Jahre). Foto: zvg
Für langjährige Treue geehrt (von links): Gaby Kälin (30 Jahre), Margrit Kälin (40 Jahre), Marlies Kauflin (50 Jahre), Myrta Kaufmann (30 Jahre). Foto: zvg

Nachrichten

Nächstes Projekt führt nach Luzern

Am Freitag, 9. Februar, traf sich der Kirchenchor Bennau zur 84. Generalversammlung im Restaurant Berghof. Heidy Sangiorgio blickte dabei positiv auf ihr erstes Jahr als Chorleiterin zurück.

Die Präsidentin Silvia Fässler begrüsste die fast vollzählig erschienenen Aktivmitglieder, Pfarrer Pater Benedict, Ehrendirigent Ruedi Birchler sowie Marlen Betschart und Christian Rutz, welche die Bennauer regelmässig unterstützen.


Hohe Probendisziplin


Mit dem Lied «Kamerade» wurde der Abend eröffnet. Das Protokoll der letzten Generalversammlung und die Jahresrechnung 2017 wurden mit bestem Dank an Aktuar und Kassierin genehmigt. In ihrem Jahresbericht erwähnte die Präsidentin alle kirchlichen Auftritte und auch alle kameradschaftlichen Anlässe. Höhepunkt im vergangenen Jahr war sicher die dreitägige Vereinsreise nach Serfaus im Oktober. Bei dieser Gelegenheit wurde der ehemalige Chorleiter Ruedi Birchler überrascht, welcher «zufälligerweise» zur gleichen Zeit mit seiner Familie die Ferien in Serfaus verbrachte. Der Verein genoss bei herrlichem Herbstwetter drei wundervolle Tage in Österreich. Beim Traktandum Auszeichnungen zeigte sich, dass die Mitglieder hinter der neuen Chorleiterin Heidy Sangiorgio stehen. Alle Sängerinnen und Sänger hatten 80 Prozent der Proben besucht und wurden dafür mit einem feinen Zopf belohnt. Mit Andrea Kron konnte wieder ein Neumitglied aufgenommen werden.


Auftritt in Hofkirche Luzern


Das nächste Ziel des Kirchenchores ist der Auftritt in der Hofkirche in Luzern am 21. April 2018 mit dem bekannten Organisten Wolfgang Sieber. Interessierte (auch Anfänger) sind immer noch herzlich willkommen, an diesem Projekt mitzumachen. Wir treffen uns am nächsten Samstag, 17. Februar, im Vereinssaal des Schulhauses Bennau zu einem Probenmorgen von 9 bis 12 Uhr. Die weiteren Proben finden jeweils am Mittwoch von 20 bis 21.45 Uhr statt. Unter dem Traktandum «Verschiedenes » hielt Heidy Sangiorgio Rückblick auf ihr erstes Jahr als Chorleiterin. Sie bedankte sich bei allen Beteiligten im Verein und der Kirche für die Unterstützung. Ihr Fazit lautet: Chorleiterin macht mindestens so viel Freude wie Organistin. Nachdem auch die Präsidentin Silvia Fässler ihren Dank ausgesprochen hatte, wurde der offizielle Teil mit dem Lied «Dankä sägä» beendet. Zusammen 150 Jahre im Verein Nach dem Apéro und einem feinen Nachtessen konnten vier Sängerinnen für ihr langjähriges Mitmachen geehrt werden. Myrta Kaufmann und Gaby Kälin singen seit 30 Jahren im Verein mit. Margrit Kälin ist seit 40 Jahren aktive Sopransängerin und Marlies Kauflin ist bereits 50 Jahre im Kirchenchor dabei. Zur Unterhaltung hatte der Vorstand, verstärkt durch drei Männerstimmen aus dem Verein, ein Singspiel einstudiert. Die Vorführung wurde von den Zuhörern mit Lachern und Applaus verdankt. Zum Abschluss konnten noch einmal alle ihre Erinnerung an die Vereinsreise aufleben lassen. Die Chorleiterin hatte für den Abend eine unterhaltsame Fotoshow zusammengestellt.


Einsiedler Anzeiger / mitg

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

16.02.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/BRbvrD