Das Perkussions-Trio beherrschte die speziellen Instrumente perfekt. Bild Maria Pierson
Das Perkussions-Trio beherrschte die speziellen Instrumente perfekt. Bild Maria Pierson

Nachrichten

«Polarexpress» machte Halt in der Tuggner Kirche

Zum ersten Advent lud die Kulturkommission Tuggen zum Adventskonzert in die katholische Kirche.

Passend mit dem Lied «Einzug der Königin» startete das Trio The Forster Family am Sonntag ihr Konzert. Willi und Simon Forster sowie Ludovica Bizarri beherrschten ihre nicht alltäglichen Instrumente aus dem Effeff und boten Stücke wie «Alla turca» von Wolfgang Amadeus Mozart, «Marimba-Trio» von Erich Zack oder «Allegro» von J.S. Bach dar. Spannend anzuhören war der «Polarexpress», welcher leise und dann immer lauter wurde und von gelegentlichem Pfeifen begleitet wurde, bis er in der Ferne wieder verstummte.

Geschichten zum Nachdenken

Ob vom Weihnachtsmann, dem Telefongespräch im Zug oder der mysteriösen Weihnachtsmaus: Verena Fehr trug zwischen den Liedern Geschichten oder Gedichte vor, welche zum Nachdenken anregten, einen in die Kindheit zurückversetzten oder einfach zum Schmunzeln waren. Bestimmt fragte sich der eine oder andere Zuhörer auch neugierig, welche Kostbarkeiten im Adventskalender steckten. Die Texte stellten schöne Übergänge zu den Werken dar. Mit einer Zugabe verabschiedete sich das Perkussions-Ensemble.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Maria Pierson)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

01.12.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/F4x1nA