«Polly Duster» hat gute Chancen - 1

Nachrichten

«Polly Duster» hat gute Chancen

Letztes Jahr haben sich die Steiner Rocker Polly Duster laut und frech als mögliche Vertreter der Schweiz am Eurovision Song Contest bekannt gemacht. Diesmal kann das Volk wählen, und die «Pollys» wittern ihre Chance. Jetzt brauchen sie nur noch Stimmen.

Das Schweizer Fernsehen ist völlig überrascht ab dem Echo auf die öffentliche Ausschreibung für die Teilnahme an der Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest (ESC) 2011 in Düsseldorf. Die Idee, dass nicht eine heimliche Jury irgendeine Band an den ESC schickt, sondern dass sich alle bewerben können, hat eine enorme Welle ausgelöst.

Auch Rickenbacher ist dabei

321 Songs wurden fristgerecht im entsprechenden Internet-Portal des Schweizer Fernsehens aufgeschaltet und können jetzt angeschaut und bewertet werden. Jeder «Voter» hat vier Stimmen zur Verfügung und kann auch alle vier Stimmen einem einzigen Favoriten zuspielen. Der Kanton Schwyz ist nicht nur mit Polly Duster vertreten, sondern gleich mit sieben Acts. So die Einsiedler Frauenband Eve’s Garden, der Wollerauer Singer & Songwriter Dom Hakios, Anya Lou aus Pfäffikon, Matthew E. aus Buttikon, Red Bandana aus Altendorf und das Promi-Trio «CH» mit dem Brunner Nori Rickenbacher, Reto Burrell und Sängerin Kisha. Der Song «Gib nid uf» der drei wurde immerhin von der Sonntagszeitung als ein ernst zu nehmender Kandidat bewertet. Rein von Vielfalt, Popularität und Charakter des eingereichten Beitrags dürften sicherlich Oesch’s die Dritten mit dem mehrsprachigen «Jodel-Time» grosse Chancen haben. Weitere bekannte Teilnehmer (oder wie die Schweizer Illustrierte meint: «Verdächtige») sind Michael Villa, Salvo, ChueLee oder der Mr. Zero Points, Piero Esteriore.

«Wir geben alles»

Einzige reine Innerschwyzer Vertreter sind natürlich Polly Duster aus Steinen. Die machen – wie man unlängst weiss – keine halben Sachen. Auch diesmal nicht. Der Song «Up to you» aus der Feder von Ralph Zünd fetzt, und das Video von Thomas Stocker ist ein Ereignis. Zudem dürfen sich die fünf Steiner Rocker auf eine gewaltige Fangemeinde stützen. «Das reicht uns aber noch nicht», sagt Polly-Duster-Sänger Roger «Schöni» Schönenberger. «Wir werden uns auf allen Kanälen mächtig ins Zeug legen, damit es mit derQualifikation zur Endausscheidung nach Kreuzlingen reicht. Denn wir sind bereit für die Schweiz und Düsseldorf.»

Abstimmen

Bis zum 10.11.2010 unter www.eurovisionplattform.sf.tv

«up to you»

Zum Video

Zum Thema

20.10.2010: Polly Duster versuchen es nochmals

Weitere Infos

www.polly-duster.com

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

02.11.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/8CCvcU