«Malmö, wir kommen»: Mit neuem Namen («The Slim Buddies») und altem Selbstvertrauen starten die fünf Steiner Musiker von «Polly Duster» ins dritte ESC-Abenteuer. (Bild: Roger Bürgler)
«Malmö, wir kommen»: Mit neuem Namen («The Slim Buddies») und altem Selbstvertrauen starten die fünf Steiner Musiker von «Polly Duster» ins dritte ESC-Abenteuer. (Bild: Roger Bürgler)

Nachrichten

«Polly Duster» treten für Malmö an

Der European Song Contest hat es «Polly Duster» angetan. Heute, am letztmöglichen Tag, reichen die Steiner Musiker als «The Slim Buddies» einen Ohrwurm ein, der es in sich hat. «Malmö, wir kommen», sagt Sänger Roger «The Slim» Schönenberger.

Vor drei Jahren hegten «Polly Duster» aus Steinen erstmals Ambitionen, am European Song Contest die Schweiz zu vertreten. In einem wenig transparenten Verfahren schickte das Schweizer Fernsehen Michael von der Heide nach Oslo. Ein Jahr später wurde dann zu einem öffentlichen Voting für die Schweizer Teilnahme geladen, und «Polly Duster» schaffte es prompt ins Finale. Ausgewählt wurde jedoch Anna Rossinelli.

Alles an einem Wochenende

Vor ein paar Tagen lancierte der Steiner Sänger und Showman Roger «The Slim» Schönenberger auf Facebook eine Umfrage, ob man noch ein drittes Mal teilnehmen solle. Das Echo war eindeutig. Und der Komponist von Michael von der Heides damalige ESC-Song «Il pleut de l’or», Pele Loriano (Hitlieferant auch von Sina, Kandlbauer etc.), schneiderte den Musikern aus Steinen einen Song auf den Leib, der es in sich hat. «Forever not a Day» ist ein rotzig-witziger Ohrwurm im populär-punkigen Stil und absolut massen- und radiotauglich. Das Besondere daran ist, dass eigentlich alles am Freitag passierte. Der Song wurde bei Ralph Zünd im 2inch-Studio in Goldau eingespielt, der mitgeforderte Video-Clip vom Zürcher Tobias Wüthrich gefilmt und geschnitten, und auch die Homepage ist startklar ( theslimbuddies.ch ). Heute Montag sind der Song und das Video dazu beim Schweizer Fernsehen mit der Bewerbung aus Steinen eingereicht worden. Die Pollys sind also in den Startlöchern.

«Wir sind The Slim Buddies»

Doch, hoppla, die Band nennt sich «The Slim Buddies» (Die schlanken Kumpels). «Wir sind mit einem anderen Bassisten (Walde ‹The Wall› Rickenbacher) dabei, und auch sonst wirbeln einige neue Leute im Hintergrund an der Vision ESC», sagt Roger ‹The Slim› Schönenberger. «Darum sind wir «The Slim Buddies» und werden als diese den Song Contest rocken.» Wieso hat man dann letztes Jahr nicht mitgemacht? «Baku interessierte uns nicht. Wir wollen nach Malmö zu den Schwedinnen», so Keyboarder und Gitarrist Beat «The Bee» Schibli. Ab dem 15. Oktober kann man dann für die «schlanken Kumpels » aus Steinen voten.

Weitere Infos

- www.theslimbuddies.ch
Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

08.10.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/matHSc