Teamwork ist nötig, um die 20 Fotoboxen für die erste jurierte Fotoausstellung im Kanton Schwyz zusammenzubauen. Bild: Silvia Camenzind
Teamwork ist nötig, um die 20 Fotoboxen für die erste jurierte Fotoausstellung im Kanton Schwyz zusammenzubauen. Bild: Silvia Camenzind

Nachrichten

20 Holzboxen sind für die Ausstellung parat

Erste Häuschen für die FotoSZ21 stehen im August in Brunnen und Küssnacht.

Konstrukteur Armin Beeler von der Schmidlin Holzbau AG in Steinen kennt imposante Zahlen zu den zwei auf zwei Meter grossen Fotoboxen, die das visuelle Kennzeichen der FotoSZ21 sind: 600 Quadratmeter Dreischichtplatten wurden verarbeitet. Eine Box wiegt 450 Kilogramm. Drei bis vier Personen braucht es, um eine Fotobox aufzubauen, sie brauchen dafür eine halbe Stunde. Zur Konstruktion der Fotoboxen sagt Armin Beeler: «Die Herausforderung war, sie möglichst sinnvoll zu planen, damit ein einfaches Auf- und Abbauen möglich ist.» Gestern waren Vertreter des OK der ersten jurierten Fotoausstellung im Kanton dabei, als ein Team der Schmidlin Holzbau AG die Boxen montierte. 20 Fotografinnen und Fotografen aus dem gesamten Kanton wurden aus 35 Anmeldungen ausgewählt. Sie alle werden je eine Box bespielen dürfen. Elf davon haben einen Profistatus, sechs sind Kunstschaffende und drei ambitionierte Amateure.

Nach der Ausstellung kann man die Boxen mieten


Bereits im August werden sieben Fotoboxen als Eyecatcher im Kanton verteilt, um für die Ausstellung vom 2. bis 5. September in Rothenthurm Werbung zu machen. Bespielt werden davon drei. Am Quai in Brunnen wird Ernst Immoos in einer Box Bilder zeigen, in Küssnacht Mirjam Landolt und in Einsiedeln Marann Schneider. Danach gilt es für das Schmidlin- Team, die 20 Boxen in Rothenthurm aufzubauen. OK-Präsident Werner Schibig freut sich, dass die Finanzierung dank Sponsoren, Förderern und Gönnern sichergestellt werden konnte. Auch die Schmidlin Holzbau AG unterstütze die FotoSZ21, erklärt Schibig. Nach der Ausstellung werden die Boxen eingelagert und in der Zwischenzeit bis zur nächsten Fotoausstellung in zwei, drei Jahren auch vermietet.

Bote der Urschweiz / Silvia Camenzind

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

08.07.2021

Webcode

www.schwyzkultur.ch/asECVr