Patrick Hüppin singt ab Sonntag in «Kampf der Chöre» in Maja Brunners Chor mit. Im «Wave» hinter ihm wird die Sendung auf Grossleinwand übertragen. Bild Irene Lustenberger
Patrick Hüppin singt ab Sonntag in «Kampf der Chöre» in Maja Brunners Chor mit. Im «Wave» hinter ihm wird die Sendung auf Grossleinwand übertragen. Bild Irene Lustenberger

Nachrichten

«Wir möchten ins Finale»

Am Sonntag startet die neue SF-Show «Kampf der Chöre». Im Chor von Maja Brunner singt unter anderem Patrick Hüppin aus Siebnen mit.

Acht Schweizer Musiker, darunter Maja Brunner, haben in den vergangenen Wochen an Castings Sängerinnen und Sänger für ihren Chor gesucht und gefunden. Mit diesem Chor kämpfen die acht Prominenten ab Sonntag sechs Wochen lang um den Titel «Der beste Chor der Schweiz» (wir berichteten). In Maja Brunners Chor singen einige Ausserschwyzer mit, unter ihnen Patrick Hüppin aus Siebnen. «Ich habe von der Sendung gehört, und weil ich Maja bereits kannte, habe ich mich fürs Casting angemeldet», erklärt der 27-Jährige. Hüppin, der zwar keine Gesangsausbildung hat, aber seit Jahren als Alleinunterhalter Patrick Engel auftritt, konnte am Casting unter anderem mit «Circle of Life» von Elton John überzeugen und singt nun im 20-köpfigen Chor der Schlagersängerin.

Mit ABBA-Song zum Erfolg

Der Siebner und seine Mitstreiter wollen mit «Voulez-Vous» von ABBA den Sprung in die nächste Runde schaffen. Hüppin erzählt: «Seit vergangener Woche üben wir zweimal wöchentlich drei Stunden lang in Zürich.» Sie würden aber nicht nur singen, sondern auch eine Choreografie ein studieren und sich auch songgetreu kleiden. Hüppin und seine Kollegen möchten zumindest ins Finale kommen und überlassen nichts dem Zufall. So finden sich auf youtube ein Werbesong, auf Facebook eine Fangruppe, und im «Wave» in Siebnen – sozusagen das Fanlokal – wird die Sendung auf Grossleinwand live übertragen. «Wir sind wie eine grosse Familie und pushen uns gegenseitig. Maja kann uns aufgrund ihrer langjährigen Bühnenerfahrung viele Tipps geben», so Patrick Hüppin. In jeder Sendung entscheiden die Fernsehzuschauer mittels Telefon- und SMS-Voting, welcher Chor im Rennen bleibt. Maja Brunner und ihre «Schützlinge» hoffen dabei auf viele Stimmen aus Ausserschwyz.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

20.10.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/kn5WmG