Lyvten mit dem Schwyzer Schlagzeuger Tobi Zehnder haben ihren Videoclip in Schwyz gedreht. Das Video ist auf bote.ch zu sehen. Bild: Sebastian Igel
Lyvten mit dem Schwyzer Schlagzeuger Tobi Zehnder haben ihren Videoclip in Schwyz gedreht. Das Video ist auf bote.ch zu sehen. Bild: Sebastian Igel

Musik

«Alles auf rot» wurde in Schwyz mit Skaterin gedreht

Die Indie-Post-Punk-Band Lyvten mit Schlagzeuger Tobias Zehnder veröffentlicht einen Vorboten aufs Album.

Sie sind bekannt für starkes Auftreten, markante Texte und Musik, die Schlag um Schlag unsere Gesellschaft auseinandernimmt: Lyvten waren wieder aktiv und werden im April ihr neustes Album herausgeben. Als kleines Zückerchen kommt bereits jetzt schon das Video zu «Alles auf rot». Der Song entstand schon im Jahr 2019. «Als wir 2020 die Vorproduktion zum neuen Album im Gasthaus Grünenwald in Engelberg einspielten, wurde zu später Stunde der Text nochmals komplett umgeschrieben», erzählt Tobi Zehnder. «Claudio summte einen Refrain vor sich hin, woraufhin Steff sich das Textblatt schnappte und aus dem Stand diese wunderbare Refrain-Hookline zauberte.» Nur Minuten später habe der Sänger die Melodie ins Mikrofon gesungen, und die Aufnahme wurde gestartet. Inhaltlich handle der Song davon, dass man in schwierigen, manchmal aussichtslosen Lebensmomenten die Zuversicht nicht verlieren darf und keine Scheu vor ungewohnten, neuen Situationen haben soll. Zum Song wurde im September 2021 ein Video gedreht – in Zürich, Schwyz und Brunnen.

Schwyzer Skaterin spielt Offbeast


Die Hauptfigur im Video ist das sogenannte Offbeast, die Cover-Kreatur des neuen Album, welches im April erscheinen wird. «Der Grafikdesigner Lucas Mayer, ehemaliger Bassist der Stuttgarter Band Heisskalt, hat sie entworfen », sagt der Schwyzer Schlagzeuger Tobi Zehnder. Die Figur wird von der Schwyzer Rollerskaterin Annalena Schenardi gespielt. «Ich habe sie im Skatepark Wintersried in Ibach kennengelernt. Und netterweise haben uns die coolen Jungs von der bekannten WG Gap Street 24 an der Neulückenstrasse, in meiner direkten Nachbarschaft, ihr Haus und den Garten für den Videodreh zur Verfügung gestellt », sagt Zehnder. Es ist das erste Album mit Sänger und Gitarrist Claudio Kaiser. Die Band fand ihn bei einem Konzert seiner damaligen Band im Zürcher Club Dynamo.

Bote der Urschweiz / Nicole Auf der Maur

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

09.02.2022

Webcode

www.schwyzkultur.ch/HpXxhk