Ein Stück Dorfgeschichte: Der Zirkus Knie gastierte diese Woche auf dem Gemeindeparkplatz in Brunnen.
Ein Stück Dorfgeschichte: Der Zirkus Knie gastierte diese Woche auf dem Gemeindeparkplatz in Brunnen.
Kommt der «Knie» je wieder nach Brunnen? - 1
Kommt der «Knie» je wieder nach Brunnen? - 1

Dies & Das

Kommt der «Knie» je wieder nach Brunnen?

Eine Ära geht zu Ende. Seit 89 Jahren war der Circus Knie in Brunnen Stammgast. Zum allerletzten Mal spielte der Nationalcircus diese Woche auf dem Gemeindeplatz. Wie es weitergeht, steht in den Sternen.

Das Zelt ist weg, die Wohnwagen fuhren ab ins Tessin. Der Nationalcircus Knie zog nach seiner letzten Brunner Vorstellung am Freitagabend weiter. Es war die letzte Aufführung überhaupt auf dem Gemeindeparkplatz.

Ein spezieller Standort

Der «Knie» war 1922 zum ersten Mal in Brunnen zu Gast. Der Extrazug trat mit 40 Artisten, Wohnwagen und rund 50 Tieren in Brunnen ein. Brunnen wurde offensichtlich auch gewählt, weil die Tournee auf einen guten Bahnanschluss angewiesen war. Das Zelt wies bereits die erstaunliche Zahl von fast 3000 Sitzplätzen auf, sogar mit Logen, Sperrsitzen und einer Galerie. Das Zirkuszelt war damals noch auf dem Schulhausplatz aufgestellt, dem damals einzigen einigermassen befestigten Platz dieser Grösse.

Diverse Plätze im Dorf

Das Programm von damals: Gezeigt wurden Kunstradfahrer, dressierte Hunde oder das «Fräulein Schartner & Partner in einem Fantasie-Walzer aus den Rheinsagen». Über die Jahre nistete sich der Zirkus immer wieder an anderen Standorten im Dorf ein, bis man schliesslich auf dem Gemeindeparkplatz eine Bleibe fand. Für die Artisten war Brunnen immer ein spezieller Standort. Nicht zuletzt darum, weil man buchstäblich mitten im Dorf spielte. Die Kehrseite: Der Gemeindeplatz ist mittlerweile definitiv zu klein für einen Zirkus dieser Grösse. Es braucht eine neue Lösung. Der Parkplatz wird saniert. Auf dem neuen Belag will man keine eingeschlagenen Anker mehr.

Alles ist offen

Wie geht es nächste Saison weiter? Gibt es 2012 gar keine Aufführung mehr in Brunnen? Eine Alternative wäre der geplante Eventplatz an der äusseren Gersauerstrasse. Da hat aber das Stimmvolk das letzte Wort, vermutlich fällt der Entscheid im nächsten Frühling

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

14.11.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/dcZ8fi