Artikel

Name Suchabo:
Bitte geben Sie den Namen Ihres Abonnements ein
Das gleichnamige Suchabo besteht bereits
Wie informieren?
Sie können Ihre Suchabos auch jederzeit hier aufrufen: "Konto > Meine Suchabos".
Wie oft informieren?
Bitte geben Sie an, wie oft Sie Updates erhalten sollen
Der Künstler Andreas Gefe signierte die Bücher mit einer Widmung und einer Skizze. Bild: Roger Harrison

Kunst & Design

Gefe zeigte zuerst Comics, dann Bilder

Ein an Comics interessiertes Publikum besuchte die Vernissage von Andreas Gefe im Kulturhaus Maihof in Küssnacht.
Von links: Heinz Leuthold, Chef der HLM, die Künstlerin Olivera Kälin und der Laudator Meinrad Gyr freuen sich gleichermassen über die gelungene Vernissage der Ausstellung «Glücksmomente» im Foyer des Silos in Einsiedeln. Fotos: Marlies Mathis

Kunst & Design

Olivera-Kunstwerke in einem Kunstwerk

Die grösste Faszination des Malens sind für die Einsiedler Künstlerin Olivera Kälin die Zeit und Raum überspielenden Farben. Dies ist für den Betrachter auch aus den ausgewählten Gemälden zu spüren, die sie an der Vernissage der Ausstellung «Glücksmomente» im geradezu idealen Rund des Silos präsentierte.
Die Werke von Heidi Kessler wirken unglaublich lebendig.

Kunst & Design

«Viechereien» und andere Erzählungen

Die Ausstellung von Heidi Marty-Kessler im Raum für Kultur in Pfäffikon wurde am Donnerstagabend offiziell eröffnet. Ihre Kunst erzählt Geschichten und bringt zum Lachen, soll aber auch zum Denken anregen.
Irene Reichmuth (links) und Maritta Winter begrüssen die Gäste der Vernissage. Bild sb o

Kunst & Design

Farbe, Form und Fokus

Die Ausserschwyzer Künstlerinnen Eva Gratzl, Irene Reichmuth und Maritta Winter stellten am Wochenende im temporären Kunsthaus Lachen aus.
Einige der Preisträger der kantonalen Werkbeiträge 2022: Sheila Runa Lindauer

Bühne

Film

Kunst & Design

Musik

Werkbeiträge für zehn Kulturschaffende

Die Kulturkommission des Kantons Schwyz zeichnet zehn Kulturschaffende mit einem Werkbeitrag aus. Ihnen wird damit ermöglicht, sich während einer gewissen Zeit ihrem Schaffen zu widmen und ihre künstlerischen Kompetenzen zu vertiefen.
Malerei, Keramik und Skulpturen in einer Ausstellung vereint.

Dies & Das

Kunst & Design

Drei Künstlerinnen zeigen in Lachen ihr Schaffen

Sie schaffen Keramik, Malerei oder Skulpturen: Die Ausserschwyzer Künstlerinnen Eva Gratzl, Irene Reichmuth und Maritta Winter. Im Temporären Kunsthaus Lachen vereinen sie Ende Oktober ihr Werk in einer Ausstellung.
Das Thema für 2023 steht fest: «Lichtblicke». Veranstaltungen zu diesem Thema können bis Ende November eingereicht werden.

Bühne

Dies & Das

Film

Kunst & Design

Literatur

Musik

Das Projekt «Hallo Kultur!» geht im 2023 weiter

Mit einer jährlichen, kuratierten Veranstaltungsreihe bietet «Hallo Kultur!» eine Plattform für Kunst- und Kultur­schaffende im Erlebnisraum am oberen Zürichsee. Veranstaltungen für 2023 gesucht zum Thema «Lichtblicke».
Pater Jean-Sébastien mit einem beeindruckenden Auftritt im Museum Fram. Foto: Karl Hensler

Dies & Das

Kunst & Design

«Wenn ich am Malen bin, ist das oft harte Arbeit.»

Der Einsiedler Pater Jean-Sébastien trat am vergangenen Donnerstagabend an einer Veranstaltung im Fram Club auf.
Eine hochkarätige Expertenrunde widmete sich im Zeughaus in Pfäffikon der Bedeutung von Kunst, links Franz-Xaver Risi, Kulturbeauftragter des Kantons Schwyz.

Dies & Das

Kunst & Design

Die Kunst aus den Archiven holen

Im Rahmen der Ausstellung rund um die Kunstsammlung des Kantons Schwyz diskutierte eine Expertenrunde im Zeughaus Pfäffikon.
Nächstes Kulturwochenende vom 19. bis 21. April 2024 geplant

Bühne

Dies & Das

Film

Kunst & Design

Literatur

Musik

Volkskultur

Nächstes Kulturwochenende vom 19. bis 21. April 2024 geplant

Das Schwyzer Kulturwochenende vom 22. – 24. April 2022 gehört seit einiger Zeit der Vergangenheit an. Und auch die sechste Ausgabe wusste bei der kulturaffinen Schwy-zer Bevölkerung zu begeistern. Die inspirierende und vielseitige Atmosphäre hat über 20‘000 Besucher angezogen. Kulturbegeisterte erlebten an einem Wochenende eine noch nie dagewesene Vielfalt von Anlässen.
Von links: Jurypräsidentin Marianne Gerber, Bezirksammann Oliver Ebert, Fotograf Roger Harrison, Sieger des 8. Kulturpreises, Frau Statthalter Petra Gamma und Laudator Zeno Schneider. Bilder: Melanie Schnider

Dies & Das

Kunst & Design

«Harrisons Fotos sind für die Ewigkeit»

Grosse Ehre für den Kunstschaffenden: Der Fotograf Roger Harrison gewann am Donnerstagabend den Küssnachter Kulturpreis.
Ursinnig - Ein Querschnitt

Kunst & Design

Ursinnig - Ein Querschnitt

Würden Sie gern «In Rosa versaufen» statt «immer nur im Alltagsgrau»? Die Kunstsammlung des Kantons Schwyz bietet Unerwartetes.
SKP_2017_www_modul_video_def
Ausgestellt sind im Mythen Center grosse, fotogene Werke aus der Sammlung des Kantons.

Dies & Das

Kunst & Design

Volksinitiative für Kultur ins Auge gefasst

Zum Auftakt der Satellitenausstellung von «ursinnig» im Mythen Center wurde über Kultur und die fehlende Unterstützung debattiert.
Bildungsdirektor Michael Stähli (rechts): «Kunst braucht Begegnung, nicht den luftleeren Raum.» Bilder Stefan Grüter

Kunst & Design

«Eine Brücke zur kantonalen Kunstsammlung schaffen»

Im alten Zeughaus in Pfäffikon wurde am Samstag die Ausstellung von Werken aus der Kunstsammlung des Kantons Schwyz eröffnet. Sie dauert bis zum 25. September.
Der Bildhauer und Stahlplastiker Andreas Reichlin mit seiner Katze Butzi neben einem original Feuerring. Bild: Edith Meyer

Kunst & Design

«Es gibt nur ein Original»

Der Bildhauer Andreas Reichlin hat den Feuerring erschaffen. Nun wurde sein Werk vom Bundesgericht urheberrechtlich geschützt.
Auf nach New York: Atelierstipendien für Schwyzer Kulturschaffende

Bühne

Dies & Das

Film

Kunst & Design

Literatur

Musik

Auf nach New York: Atelierstipendien für Schwyzer Kulturschaffende

Die Zentralschweizer Kantone schreiben auch dieses Jahr Aufenthalte in den Wohnateliers in New York und Berlin aus. Die Atelierstipendien ermöglichen Begegnung und Austausch mit Kultur und Kunstschaffenden anderer Länder.
Werk von Karin Mairitsch

Kunst & Design

klanglos schreit: KARIN MAIRITSCH · KATRIN ODERMATT · DANIELLA TUZZI

«klanglos schreit» ist die nachdenkliche Artikulation eines ambivalenten Zeitgeistes. Zum einen der verzweifelte Akt eines im Hals stecken gebliebenen Tons, zum anderen das eingekehrte Innehalten als Spur des hörenden Erinnerns.
Irène Hänni (links), Brigitte Marty und Barbara Hennig Marques posieren vor einigen Werken im Atelier R6 in Steinen. Bilder: Sera Bego

Kunst & Design

Von Papier, Rost, Brot und Mädchenbildern

Im Atelier R6 in Steinen stellten die Künstlerinnen Barbara Hennig Marques, Brigitte Marty und Irène Hänni aus.
Der Küssnachter Philipp Amaro Veiga Pinheiro erhielt einen Förderpreis der zeugindesign- Stiftung. Bild: Priska Ketterer

Kunst & Design

Förderpreis geht an Küssnachter

Die Diplome und Preise für Design, Film und Kunst an der Hochschule Luzern wurden vergeben. Philipp Amaro Veiga Pinheiro erhält 4000 Franken.
Gastgeberin und Organisatorin Nadia Tattersall (von links) mit Marlou Ploos van Amstel, Andrew Fraser, Anne Guttormsen Fraser, Nadine Cunegondi, Irene Bucher, Bregitta Fölmli, Verena Singer, Hanni Iten, Micaela Summers und Malini Pittet. Bild: PD

Kunst & Design

Zehn Künstler zeigten Werke im Grünen

Dieses Mal fand die «KUNST8»-Ausstellung mit lokalen Kunstschaffenden im Garten von Nadia Tattersall in Immensee statt.
 Die Kunstinteressierten begutachteten am Sonntag die Werke auf dem Seeplatz. Bilder Hans Ueli Kühni o

Kunst & Design

Zehn Kunstschaffenden an zehn Tagen über die Schulter geschaut

Am Sonntagabend fand die Finissage des dritten Höfner Skulpturensymposiums statt. Zahlreiche Kunstinteressierte fanden dazu den Weg in die Seeanlage in Pfäffikon.
Nicht nur mit Motorsäge – Margret Holz bearbeitet ihre Skulptur mit Schleifpapier. Bild Roger Tschümperlin

Kunst & Design

Letzter Schliff an Skulpturen

Die verschiedenen Künstlerinnen und Künstler, darunter auch Margret Holz aus Deutschland, arbeiten nun seit einer Woche an ihren individuellen Skulpturen. Präsentiert werden die Stücke des Symposiums dann am Sonntag an der Finissage.
Marisa Zürcher Bilder pd

Kunst & Design

Höfnerin illustriert die neue Pfadi-Briefmarke

Für das grosse Bundeslager der Pfadibewegung Schweiz erreichte die Illustratorin Marisa Zürcher einen tollen Erfolg. Die Post entschied sich für ihr Sujet.
Die Installation «Dokumente» steht in einem Brunnen und ist fünf Meter lang und drei Meter hoch. Daneben erscheinen die Künstlerin Sibylle Schindler und AHV/IVGeschäftsleiter Andreas Dummermuth geradezu klein. Bild: Silvia Camenzind

Kunst & Design

Definitive Heimat für Schindlers «Dokumente»

Sibylle Schindlers Büchergestell muss nicht mehr zügeln: Die Drei-Tonnen-Installation steht jetzt in Ibach.
Melissa Frei beschäftigt sich mit Sprache und Wahrnehmung und zeigt eine Wanne voller Sprichwörter. Bilder: Silvia Camenzind

Kunst & Design

Waten durch ein Meer von Sprichwörtern

13 Studierende der Masterklasse Design und Kunst an der Hochschule Luzern stellen in Nova Brunnen aus.
Raquel Lazzari Pfyl inmitten ihrer Holzskulpturen. Bild: Silvia Camenzind

Kunst & Design

Ihre Kreativität gibt ihr eine Stimme

Raquel Lazzari Pfyl wohnt mit ihrer Familie in Schwyz in einem 325 Jahre alten Haus mit Rosengarten, das liebevoll restauriert wurde. Kunst ist Teil ihres Lebens, auch wenn sie von sich sagt: «Ich sage nicht, dass das Kunst ist.»
«Ursinnig» soll Titel und Thema sein. Ein Wortspiel und Referenz an den eigenen Dialekt. Etwas zwischen Ur- und Sinn. Oder einfach «usinnig». Neben den Werken der Kunstsammlung versteht sich diese Ausstellung auch als Plattform und Stammtisch in einem. Bild pixabay

Kunst & Design

«Ursinnig» – Ein Querschnitt durch die Schwyzer Kunstsammlung

Dürstet Sie es nicht auch nach «Lichtblicken» oder «Zuckerwatte essen»? Wären Sie nicht gern «Beyond the Centuries», hätten ein «Survival-Kit 2.1» oder würden gern «In Rosa versaufen» statt immer nur im Alltagsgrau? Und wussten Sie, dass der Kanton Schwyz einen Künstler von Weltruf hat?
Still(e)Leben: «Unergründliches Blau» Bild Marie-Eve Hofmann-Marsy

Kunst & Design

«Mich faszinieren das Leben und die Vergänglichkeit»

Marie-Eve Hofmann-Marsy aus Wangen kann an der Photo Schweiz drei Fotografien ausstellen. Das Thema lautet «Still(e)Leben».
 Der Künstler Harald Naegeli beim Betrachten seiner Werke in der Kapelle St. Martin. Bilder Martin Risch

Kunst & Design

art ufnau thematisiert Vergänglich- und Endlichkeit

Bislang unveröffentlichte Bilder des bekannten, streitbaren Zürcher Künstlers Harald Naegeli werden ab 13. Mai und bis Mitte Oktober in der Kapelle St. Martin auf der Insel Ufnau ausgestellt.
© SchwyzKulturPlus, Janine Schranz

Bühne

Dies & Das

Film

Kunst & Design

Literatur

Musik

Volkskultur

Kultur in ihrer ganzen Vielfalt präsentiert

Das 6. Schwyzer Kulturwochenende ist bereits wieder Vergangenheit. Während drei Tagen stand in 30 Orten im Kanton Schwyz die Kultur in ihrer ganzen Breite im Mittelpunkt mit über 135 Veranstaltungen.
SKP_2017_www_modul_video_def
© SKP / Janine Schranz

Bühne

Dies & Das

Film

Kunst & Design

Literatur

Musik

Volkskultur

Vielfalt machte das Wochenende aus

Das sechste Kulturwochenende war ein Publikumsmagnet. Tausende genossen Kultur in vielen Facetten.
Brigitta M. Andermatt vor Fotogemälden, die meist auf Leinwand gedruckt sind. Bild: Ernst Immoos

Kunst & Design

Mit der Kamera «Lichtbilder gemalt»

Brigitta Maria Andermatt verblüfft mit eigenwilliger Kunstrichtung.
Das zerknautschte Objekt heisst «Faltobjekt 3D», stammt von Maurice Ducret und ist das Objekt aus einem 3D-Drucker, das der Kanton ankauft. Die Bilderreihe links ist Andreas Webers «Schwarze Rigi», der Keramikturm dahinter Diana Seeholzers «Alpenrundflug mit Gletscherlandung».

Kunst & Design

Kanton kauft Fotokunst

Bei den Kunstankäufen findet man in diesem Jahr besonders viele Fotografien und erstmals ein Werk aus dem 3D-Drucker.
 Zahlreiche Kunstinteressierte fanden sich zum Jubiläumsfest von Kunst Schwyz im Zeughaus in Pfäffikon ein.

Kunst & Design

Der Verein Kunst Schwyz feiert seinen 30. Geburtstag

Gut 70 Kulturschaffende präsentieren seit Samstag in der Galerie Meier in Goldau und seit Sonntag im Zeughaus in Pfäffikon ihre Kunstwerke. Begleitet wurde das Jubiläumsfest von Livemusik und einem leckeren Buffet.