Artikel

Name Suchabo:
Bitte geben Sie den Namen Ihres Abonnements ein
Das gleichnamige Suchabo besteht bereits
Wie informieren?
Sie können Ihre Suchabos auch jederzeit hier aufrufen: "Konto > Meine Suchabos".
Wie oft informieren?
Bitte geben Sie an, wie oft Sie Updates erhalten sollen
Emanuela als Königin und harte Regentin. Bilder Emanuel Ammon

Literatur

Eindrückliche Premiere zum 100 Jahr Jubiläum des Einsiedler Welttheaters

Mit der 17. Ausgabe des Welttheaters in seinem 100. Jubiläumsjahr wird ein fantastisches Spektakel für Sinn, Geist und Auge geboten. Mit «Volkstheater » auf hohem Niveau interpretieren Lukas Bärfuss und Livio Andreina die Grundidee des Stücks neu und stossen auf Begeisterung.
Am Dienstagabend ging die Eröffnungsfeier des Welttheaters im Grossen Saal des Klosters Einsiedeln mit gegen 200 geladenen Gästen über die Bühne. Fotos: Magnus Leibundgut

Literatur

«Was für ein Freudentag!»

Am Dienstagabend ging die Eröffnungsfeier des Welttheaters im Grossen Saal des Klosters Einsiedeln mit gegen 200 geladenen Gästen über die Bühne. Hanspeter James Kälin, Präsident der Welttheatergesellschaft Einsiedeln, begrüsste die Gäste. Autor Lukas Bärfuss und Regisseur Livio Andreina führten in das Stück ein. Abt Urban Federer und Landesstatthalter Michael Stähli sprachen Grussworte.
Nadja Fischlin mit ihrem Roman «Jawra». Bild: Nicole Auf der Maur

Literatur

«Ich habe die Geschichte meines Romans geträumt»

Die Schwyzerin Nadja Fischlin hat einen mystischen Roman über zwei sich liebende Jugendliche veröffentlicht.
Huwyler's neuestes Werk «Der rote Spatz» zieht die Leserschaft wieder in ihren Bann. Bild skp

Literatur

Marcel Huwyler: Eliza Roth-Schild's dritter Spionagefall

Wirtschaftsspionin Eliza Roth-Schild ist zusammen mit dem ihrem Chauffeur für ihren dritten Fall unterwegs. Marcel Huwyler zeigt sich in seinem neuen Krimi, welcher vor kurzem erschienen ist, erneut in Hochform.
Das siebte Kulturwochenende bietet Kulturschaffenden wiederum eine Bühne. (Eröffnung 2022) Bild: © SchwyzKulturPlus, Janine Schranz

Literatur

Anmeldefrist bis 15. Januar 2024 verlängert

Im Frühjahr findet das Kulturwochenende zum siebten Mal statt. Veranstalter können sich jetzt anmelden. Die Anmeldefrist ist neu 15. Januar 2024.
Die Lago Maggiore-Morde (Annemarie Regez), das neueste Werk der im Kanton Schwyz wohnhaften Autorin. Bild zvg

Literatur

»Die Lago Maggiore-Morde« von Annemarie Regez

Annemarie Regez lässt die Tessiner Kommisarin Casanova das erste Mal ermitteln in ihrer Krimi-Reihe »Die Lago Maggiore-Morde«.
Marcel Huwyler: Eliza Roth-Schild spioniert erneut

Literatur

Marcel Huwyler: Eliza Roth-Schild spioniert erneut

Eliza Roth-Schild ist für ihren zweiten Fall unterwegs. Marcel Huwyler zeigt sich in seinem neuen Krimi, welcher Ende Juli erscheinen wird, erneut in Hochform.
Schoeck-Festival findet wieder statt

Literatur

Schoeck-Festival findet wieder statt

Unter dem Motto «Le plus beau pays du monde?» wird vom 1. bis 3. September in Brunnen das fünfte Othmar-Schoeck-Festival durchgeführt.
«Reichenburg»– einer der brutalsten Götschi-Krimis

Literatur

«Reichenburg»– einer der brutalsten Götschi-Krimis

Fans von Schweizer Lokalkrimis mit «Mord und Totschlag» dürfen sich freuen. Ende November wird das jüngste Spannungswerk der Schweizer Erfolgsautorin Silvia Götschi erscheinen mit dem Titel «Reichenburg».
Die Eingabefrist für das Recherchestipendium «Atelier X» läuft bis zum 6. November 2023. Bild AKS

Literatur

Ausschreibung für Recherchestipendium «Atelier X»

Die Albert Koechlin Stiftung schreibt das Recherchestipendium «Atelier X» aus und bietet damit Kunstschaffenden die Möglichkeit, bereichernde neue Impulse für ihre Arbeit zu erhalten.
Susann Bosshard-Kälin erhält den Einsiedler Kulturpreis 2023.

Literatur

Einsiedler Kulturpreis für Susann Bosshard-Kälin

Der diesjährige Einsiedler Kulturpreis geht an die Journalistin, Autorin und Brückenbauerin Susann Bosshard-Kälin (1954). Die Feier findet am 9. September 2023 statt.
Mehr als 100 000 Medien kann Kantonsbibliothekar Markus Rickenbacher mit seinem Team in der Kantonsbibliothek anbieten. Bild André Herger

Literatur

Vom Bücherhaufen zum Begegnungsort

Unser kulturelles Gedächtnis: Die Kantonsbibliothek sammelt und archiviert, was im Kanton gedruckt oder von Schwyzerinnen und Schwyzern verfasst wurde. Ein Besuch lohnt sich sehr – aus mehreren Gründen.
Bruder Gerold Zenoni präsentierte am Sonntag die neuen literarischen Führungen im Kloster Einsiedeln. Mit dabei waren Abt Urban Federer (von links), Sprecher Anatole Taubman, Sprecherin Sylvia Silva, Bruder Gerold Zenoni und Sprecher Felice Zenoni an der Premiere der literarischen Führung im Kloster Einsiedeln. Fotos: Inge Zinsli

Literatur

Des Klosters neue Spezial-Führung

Bruder Gerold Zenoni hat eine literarische Führung entwickelt, wobei in Bild und Ton bekannte Schriftsteller präsentiert werden, die in Verbindung zum Kloster Einsiedeln stehen. Am vergangenen Sonntag, 11. Juni, feierte das Projekt Premiere.
Von links: Moderator Daniel Annen und Autorin Beatrice Eichmann-Leutenegger unterhalten sich nach der Lesung mit dem Künstler Norbert Stocker.. Bild Silvia Camenzind

Literatur

Matinee im Müsigricht: Mit Klängen und Worten näher zu Norbert Stocker

Der Musiker Peter Gisler und die Autorin Beatrice Eichmann-Leutenegger widmeten sich intensiv dem Schaffen von Norbert Stocker.
Performte in Brunnen eine dramatische Geschichte vom aus Übermut zum Tode gekommenen Wasserknecht: Wehwalt Koslowsky war extra aus Berlin angereist.

Literatur

Feuerwerk an irrwitziger Poesie in Brunnen

Der Poetry-Slam in Brunnen war vollständig überbucht – acht Wortakrobaten boten ein tolles Erlebnis.
Drei Schwyzer Kochkünstler sind in diesem Buch porträtiert.

Literatur

Mit einer Prise Leidenschaft

Wie ticken Küchenchefinnen und Köche? Das Autorenteam ist durch die Schweiz gereist, hat in jedem Kanton mit drei kochenden Menschen gesprochen und sie befragt. Entstanden ist ein wunderbares Buch mit 81 Porträts und leckeren Rezepten.
Bei seiner lebendigen Lesung eroberte der charismatische Arno Camenisch das Publikum innert kürzester Zeit. Bild Micha Brandstetter

Literatur

Arno Camenisch sinnierte im Schlossturm über das Leben

Der Bündner Schriftsteller Arno Camenisch begeisterte am Mittwochabend in Pfäffikon bei der Lesung aus seinem dreizehnten Buch durch seine scharfsinnigen und detailreichen Beobachtungen.
Die Autorin Martina Clavadetscher (Mitte) mit Präsident Franz-Xaver Risi und Christine Burlet, Leiterin Mediothek. Bild Sabrina Grüebler

Literatur

Clavadetscher: «Ich musste mich verlieben – in die Frau und ins Werk»

Die Autorin Martina Clavadetscher las am Dienstagabend in Lachen aus ihrem neuen Buch «Vor aller Augen».
Lena Röthlin möchte Biologie studieren, aber auch weiterhin schreiben. Bild Michel Wassner

Literatur

Von einer, die Geschichten erzählt und das in Bildern

Lena Röthlin bringt gerne ihre Fantasie zu Papier. Nun hat sie den Schweizer Schreibwettbewerb Linguissimo gewonnen – mit einem Märchen. Beim Treffen in Lachen geht es um Inspiration, Reisen und Hexen auch.
«Literaturpapst» Bruder Gerold bietet neu literarische Führungen an

Literatur

«Literaturpapst» Bruder Gerold bietet neu literarische Führungen an

«Von Paracelsus bis Hürlimann» heisst sein Projekt, das uns die prächtige Benediktinerabtei in Einsiedeln künftig auch literarisch erschliesst.
Umfrage zur Digitalisierung in Schweizer Kulturinstitutionen

Literatur

Umfrage zur Digitalisierung in Schweizer Kulturinstitutionen

L'Oeil du Public und Concilio haben mit Unterstützung vom Bundesamt für Kultur und Kanton Waadt eine gross angelegte Studie zum Stellenwert der Digitalisierung innerhalb der Kulturbetriebe entwickelt. Teilnahmefrist: 19. Mai 2023.
Die Spieler bei den Proben im Chärnehus zum Stück «Götter speisen Götterspeise» von Livia Stampfli-Huber.

Literatur

Wenn gelangweilte Götter …

Im Chärnehus wird fleissig geprobt. Das neue Stück «Götter speisen Götterspeise » feiert am 17. Mai seine Premiere als szenische Lesung. Ein Gespräch mit der Regisseurin Livia Stampfli-Huber über die griechische Mythologie und szenische Lesungen.
Einsiedler Kulturpreis 2023

Literatur

Einsiedler Kulturpreis 2023

Der Einsiedler Kulturpreis wird 2023 zum dritten Mal vergeben. Der Preis ist eine Wertschätzung für die Kulturschaffenden Einsiedelns und ein Dank an engagierte Persönlichkeiten und Institutionen der Einsiedler Kulturlandschaft.
Illustration vom Innerschweizer Künstler Luca Schenardi. BIld zvg

Literatur

Ausschreibung Kulturprojekt «schön?!.»

Die Albert Koechlin Stiftung (AKS) initiiert bereits zum achten Mal ein Kulturprojekt mit Produktionen aus der Innerschweiz für die Innerschweiz. Das Thema des Kulturprojekts im Jahr 2025 ist «schön?!.». Die Eingabefrist für Projekte läuft bis zum 30. Oktober 2023.
 «Hallo Kultur!»: Zahlreiche Veranstaltungen in der Region locken wieder Kulturbegeisterte an – in diesem Jahr unter dem Motto «Lichtblicke». Bild zvg o

Literatur

Kulturjahr in der Region hält zahlreiche «Lichtblicke» parat

Mit einer jährlichen, kuratierten Veranstaltungsreihe bietet «Hallo Kultur! » eine Plattform für Kunst- und Kulturschaffende im Erlebnisraum am oberen Zürichsee.
«Mister Finanzchef», so Betti Peter in ihrer Laudatio, Peter Geisser trat als Kassier nach 14 Jahren zurück. Foto: René Steiner

Literatur

Kultur – etwas für alle

SchwyzKulturPlus hielt am letzten Donnerstag seine 21. GV in Einsiedeln ab. Dabei zeigte der Rückblick ein aktives, vielfältiges Kulturschaffen, das in diesem Jahr seine Fortsetzung finden soll. Besonders gespannt darf man auf eine wiederentdeckte Oper sein!
Verlängerte Öffnungszeiten für die Kantonsbibliothek

Literatur

Verlängerte Öffnungszeiten für die Kantonsbibliothek

Ein lang gehegtes Bedürfnis der Kundschaft kann endlich umgesetzt werden. Die Kantonsbibliothek öffnet ab dem 3. April an den Werktagen bereits um 10:00 Uhr.
 Das Team der Mediothek mit Laila Schumacher, Edith Mancarella, Cornelia Immoos und Arti Beijersbergen van Henegouwen (v.l.) berät die Kundinnen und Kunden wie gewohnt weiter. Bild zvg o

Literatur

Die Mediothek Freienbach sucht ein neues Zuhause

Die Mediothek muss ihre Räumlichkeiten in Pfäffikon verlassen. Der Verein sucht demnach ein neues Zuhause für die 12000 Bücher, CDs', DVD's und Zeitschriften - und einen neuen Begegnungsort für die Kundinnen und Kunden.
Zentralschweizer Kantone lancieren Literaturwettbewerb

Literatur

Zentralschweizer Kantone lancieren Literaturwettbewerb

Die sechs Kantone der Zentralschweiz schreiben wiederum gemeinsam einen Literaturwettbewerb aus. Für Werkbeiträge stehen insgesamt 50 000 Franken zur Verfügung. Zusätzlich werden die Preisträger in Zusammenarbeit mit dem lit.z, dem Literaturhaus der Zentralschweiz in Stans, zu einer Lesetournee durch die Zentralschweiz eingeladen.
Martin Wiedmann und Abt Urban Federer präsentieren in der Stiftsbibliothek des Klosters Einsiedeln die Wiedmann-Bibel (von links).

Literatur

Die längste Bibel der Welt für das Kloster Einsiedeln

Damit ihre Botschaft besser verstanden wird, malte der Künstler Willy Wiedmann die Bibel: Aneinandergereiht sind die 3333 Bilder mehr als einen Kilometer lang. Das Kloster Einsiedeln hat am Mittwochabend die längste gemalte Bibel der Welt in Buchform erhalten.
Pirmin Meier war in Einsiedeln zu Gast.

Literatur

Ein bedeutender Muttergottesroman «Der Rote Diamant»

Am Donnerstag, 2. Februar, war Pirmin Meier zu Gast im Haus Fram. Der bekannte Bildungshistoriker ergründete im Gespräch mit Walter Kälin den neuen Roman «Der Rote Diamant» von Thomas Hürlimann.
SPIELRAUM - Das Kunst- und Kultur-Festival von punktZug.

Literatur

SPIELRAUM – das Kunst- und Kultur-Festival von punktZug

Zentralschweizer  Kunst- und Kulturschaffen abwechslungsreich, kompakt, nachhaltig und technisch professionell präsentiert: Das ist SPIELRAUM.
Viele Ausleihen und über 33'000 Besucher

Literatur

Viele Ausleihen und über 33'000 Besucher

Das Jahr 2022 geht für die Kantonsbibliothek als Konsolidierungsjahr in die Geschichtsbücher eingehen. Erste Priorität hatte das  neue Bibliothekssystem. Zudem wurde mit 210'747 Ausleihen  das zweihöchste je erzielte Resultat erreicht.
Neues Buch über historische Schiffe auf Schweizer Gewässern

Literatur

Neues Buch über historische Schiffe auf Schweizer Gewässern

Die Steinerin Yvonne Scheiwiller befasst sich in ihrem neuesten Werk, welches im Februar 2023 vorgestellt wird, mit historischen Schiffen auf Schweizer Gewässern.