Artikel

Name Suchabo:
Bitte geben Sie den Namen Ihres Abonnements ein
Das gleichnamige Suchabo besteht bereits
Wie informieren?
Sie können Ihre Suchabos auch jederzeit hier aufrufen: "Konto > Meine Suchabos".
Wie oft informieren?
Bitte geben Sie an, wie oft Sie Updates erhalten sollen
Ludmilla Mazur (Petra Zurfluh) zeigt zahlreiche akrobatische Einlagen. Bilder: Nicole Auf der Maur

Bühne

Spektakulärer Tod im Varieté

Die Theatergruppe Avantt bringt mit «Arthurs wundersames Varieté» einen spannenden Abend auf die Bühne.
«Die «Chärnehüsler» spielen mit so viel Leidenschaft»: Autorin und Regisseurin Livia Stampfli-Huber. Foto: zvg o

Bühne

«Die Idee reizte mich, Museum, Ausstellung und Theater zu verknüpfen»

Livia Stampfli-Huber schrieb ein Theaterstück, das auf die aktuelle Fram-Ausstellung zugeschnitten ist. Das Auftragswerk «Memento Momentum» wird noch bis zum 24. Juni gespielt.
Erzähler Petro Lenz (links) und Musiker Max Lässer ergänzten sich hervorragend. Bild: Reto Betschart

Bühne

Oberaargauer Dialekt erfreute mit Charme

Der Sprachpoet Pedro Lenz und der Saitenvirtuose Max Lässer gastierten im vollen Chupferturm.
Spettacolo feiert Jubiläum mit einem Best-of

Bühne

Dies & Das

Spettacolo feiert Jubiläum mit einem Best-of

Spettacolo ist das einzige Strassenkünstlerfestival der Zentralschweiz. Über 50 Artisten aus der ganzen Welt verwandeln Mitte August die Brunner Seepromenade in einen lebhaften Schauplatz der Strassenkunst. Auf 7 Openair-Bühnen und in zwei Zirkuszelten wird ein stimmungsvolles Spektakel vor der atemberaubenden Kulisse des Urnersees präsentiert.
Der bekannte Schweizer Schauspieler Gilles Tschudi gastierte in einer Küssnachter Galerie und spielte den Monolog «NippleJesus» vor einem kunstinteressierten Publikum. Bild: Alain Hospenthal

Bühne

Ein hintersinniger Blick auf die Kunst

Nick Hornbys Stück «NippleJesus» stellt den Kunstbetrieb augenzwinkernd infrage. Gespielt wurde im Serianna Studio in Küssnacht.
Das Vater-Tochter-Gespann wusste am Let’s Comedy letzten Freitagabend zu überzeugen und erntete mit bekannten und neuen Charakteren viele Lacher aus dem Publikum. Foto: Martina Reichmuth

Bühne

Geglücktes Comedy-Jubiläum

Let’s Comedy vom letzten Freitagabend mit «s’Rindlisbachers» in Einsiedeln Mit ihrem humorvollen und unterhaltsamen Programm «Oh NEIN Papa!» strapazierten Vater und Tochter Rindlisbacher während etwas mehr als zwei Stunden arg die Bauch- und Gesichtsmuskeln der Zuschauer.
«Eine längst vergangene Liebe»: Moritz Kälin und Helga Kuriger in Schwarz, zusammen mit ihren inneren Stimmen, dargestellt von (von links) Urs Voser, Rosmarie Oechslin, Rita Noser und Franz Camenzind. Fotos: Victor Kälin

Bühne

Im Kokon der Erinnerung gefangen

Theaterpremiere im Museum Fram des Stücks «Memento Momentum» von Livia Stampfli-Huber: Innig und heiter inszeniert die Theatergruppe Chärnehus ein Stück über die Gegenwart, die vergeblich die Vergangenheit zu verdrängen versucht.
Die Tischrunde wartet auf Giulia und betrachtet derweil die Zeichen der Schönheitsoperation hinter Alessias (Barbara Schilligers) Ohr. Bild Roman Holdener

Bühne

Das Älterwerden kann sehr witzig sein

«Bühne 66» spielt die Komödie «Giulias Verschwinden» – eine höchst amüsante Persiflage zeigt, wie man über sich selber lachen sollte.
© SchwyzKulturPlus, Janine Schranz

Bühne

Film

Volkskultur

Dies & Das

Kunst & Design

Literatur

Musik

Kultur in ihrer ganzen Vielfalt präsentiert

Das 6. Schwyzer Kulturwochenende ist bereits wieder Vergangenheit. Während drei Tagen stand in 30 Orten im Kanton Schwyz die Kultur in ihrer ganzen Breite im Mittelpunkt mit über 135 Veranstaltungen.
SKP_2017_www_modul_video_def
© SKP / Janine Schranz

Bühne

Film

Volkskultur

Dies & Das

Kunst & Design

Literatur

Musik

Vielfalt machte das Wochenende aus

Das sechste Kulturwochenende war ein Publikumsmagnet. Tausende genossen Kultur in vielen Facetten.
Kulturszene am Zürichsee lanciert Projekt: «Hallo Kultur!»

Bühne

Dies & Das

Kunst & Design

Literatur

Musik

Kulturszene am Zürichsee lanciert Projekt: «Hallo Kultur!»

Hier ein Konzert in der Kirche, da ein Theater mit Ausblick auf den Federispitz und dort eine Ausstellung mitten auf dem See. Die Kultur in der Region lebt. Mit «Hallo Kultur!» bündelt die Kulturszene am Zürichsee ihre Kräfte und macht sich mit gemeinsamen Veranstaltungsreihen zu einem Leitthema sichtbar. Denn Kultur inspiriert, verbindet, bewegt und beflügelt. Dich. Mich. Uns.
Lisa Catena erklärt mit viel Witz, wie man ganz schnell zu Problemen kommt. Bild: Josef Grüter

Bühne

«Fertig Theater!» im Chupferturm

Die Satirikerin Lisa Catena zeigte am Samstagabend in einem starken Auftritt, wie theatralisch unser Alltagsleben ist oder sein kann.
Performancepreis Schweiz 2022 - Ausschreibung online!

Bühne

Performancepreis Schweiz 2022 - Ausschreibung online!

Der jährlich vergebene Performancepreis Schweiz lanciert die Ausschreibung 2022. Diesjähriger Gastgeber ist der Kanton Luzern, Austragungsort ist das Kunstmuseum Luzern. Am 12. November präsentieren die nominierten Kunstschaffenden ihre Beiträge der Jury. Begleitet wird die Durchführung von einem dreitägigen Rahmenprogramm Luzerner Performanceschaffender. Luzern wird so ein Wochenende lang zum Mittelpunkt der Schweizer Performance-Szene.
Viele der Themen werden choreografisch umgesetzt, wie hier zum Thema der Wollust. Bilder: Kollegitheater

Bühne

Die Todsünden sehen da ganz anders aus

Das Kollegitheater Schwyz zeigt eine faszinierende und variantenreiche Inszenierung von Hofmannsthals «Jedermann».
Holz, nicht bloss für Möbel aller Trends, sondern Kunstschaffenden begehrtes Material für faszinierende Skulpturen.

Bühne

Film

Volkskultur

Dies & Das

Kunst & Design

Literatur

Musik

3 Tage – 30 Ortschaften – 135 Kulturanlässe

Von Freitag bis Sonntag, 22. bis 24. April 2022 wird bereits zum sechsten Mal Schwyzer Kultur in ihrer beeindruckenden ganzen Vielfalt geboten. Am Schwyzer Kulturwochenende 2022 finden in 30 Ortschaften rund 135 kulturelle Veranstaltungen statt. Mit der beständigen Anzahl von Anlässen hat sich das Festival auf der Seite der Veranstalter definitiv etabliert. Die Organisatoren sind darüber begeistert und hochmotiviert.
Der Kanton Schwyz schreibt wiederum in vier Sparten Werkbeiträge für das Jahr 2022 aus.

Bühne

Film

Musik

Werkbeiträge 2022 für Schwyzer Kulturschaffende

Die Kulturkommission des Kantons Schwyz schreibt 2022 erneut im Rahmen eines Wettbewerbs Werkbeiträge für Kulturschaffende aus –  für die vier Sparten bildende Kunst, Musik, Theater und Tanz sowie Kurz- & Animationsfilm.
Jan Kälin ist auf der Bühne voll und ganz in seinem Element. Jede Woche moderiert er in Zürich eine Open-Mic-Veranstaltung. Foto: zvg

Bühne

«Min Namä isch Jan Chäli, ich bin single, dankä vielmal»

Der Einsiedler Jan Kälin lebt in Zürich-Altstetten und steht in seiner Freizeit gerne auf der Bühne, um das Publikum mit Stand-up-Comedy zum Lachen zu bringen. Dabei kennt er fast kein Tabu.
Auf dem Estrich gehts rund, die Brandstifterinnen tanzen Gottlieb Biedermann auf der Nase herum, der Polizist und die Feuerwehrleute schauen zu.  Foto: Gina Graber

Bühne

Die Wahrheit will man nicht wahrhaben

Premierenabend des Stiftstheaters mit Frischs «Biedermann und die Brandstifter»: Unter der Regie von Oscar Sales Bingisser ist den jungen Darstellenden des Stiftstheaters eine beeindruckende Aufführung gelungen, die beim Publikum im Nachgang manche Diskussion um Menschlichkeit, Wahrheit und Zivilcourage auslösen dürfte.
Workshop, Turbine Brunnen, © Kulturwochenende/Janine Schranz

Bühne

Kunst & Design

Musik

Kulturwochenende 2018

Das Schwyzer Kulturwochenende vom 20. – 22. April 2018 gehört seit einigen Wochen der Vergangenheit an. Und auch die fünfte Ausgabe wusste bei der kulturaffinen Schwyzer Bevölkerung zu begeistern. Die inspirierende und vielseitige Atmosphäre hat weit über 20‘000 Besucher angezogen. Kulturbegeisterte erlebten an einem Wochen-ende eine noch nie dagewesene Vielfalt von Anlässen.
Eröffnung, Schwyzer Kulturwochenende, Cineboxx Einsiedeln

Bühne

Kunst & Design

Musik

Kulturwochenende 2022

Das Schwyzer Kulturwochenende vom 20. – 22. April 2018 gehört seit einigen Wochen der Vergangenheit an. Und auch die fünfte Ausgabe wusste bei der kulturaffinen Schwyzer Bevölkerung zu begeistern. Die inspirierende und vielseitige Atmosphäre hat weit über 20‘000 Besucher angezogen. Kulturbegeisterte erlebten an einem Wochen-ende eine noch nie dagewesene Vielfalt von Anlässen.
Video-Interview: Theater

Bühne

Volkskultur

Video-Interview: Theater

Theater
SKP_2017_www_modul_video_def
Das Chlepfschiit und ihr Mann Angelo mit neuen Kostümen und Grinden – Josias Clavadetscher trat erstmals mit seiner Schwiegertochter auf. Bilder: Flurina Valsecchi

Bühne

Volkskultur

Mit treffsicheren Versen vertreiben sie das Virus

Nach der Pandemie-Zwangspause starten die Bänkligruppen richtig durch.
Sie begeisterten mit Urner Volksliedern. Von links: Carlo Gamma, Fränggi Gehrig und Hanspeter Müller-Drossaart. Bild: Guido Bürgler

Bühne

Musik

Urner Volkslieder auf neue Art in Schwyz

Drei Urner sorgten mit «Mäitäli, wenn dü witt ga tanzä…» für einen vergnüglichen Abend.
meleganten 1920er-Stilwurde das «Gaswerk» zumFilmset für «Arthurswundersames Varieté». Bild Jasmin Reichlin

Bühne

Film

Filmaufnahmen statt Krimidinner

Der Schwyzer Theaterverein Avantt filmt sein neustes Krimidinner im «Gaswerk». Diese Woche waren auch Statisten am Set.
Stefan Waghubinger war im Chupferturm in Schwyz voll in seinem Element. Bild: Thomas Bucheli

Bühne

Das Publikum war begeistert

Ein Österreicher aus Deutschland brachte das Schwyzer Publikum zum Lachen.
6. Schwyzer Kulturwochenende: Vom 22. – 24. April 2022 haben Veranstalter im ganzen Kanton die Möglichkeit, sich an einem Wochenende konzentriert zu präsentieren. Anmeldung unter www.kulturwochenende.ch

Bühne

Film

Dies & Das

Kunst & Design

Literatur

Musik

Bereits über 100 Anmeldungen

Das sechste Schwyzer Kulturwochenende vom 22. bis 24. April 2022 soll – wie bereits in der Vergangenheit – mit unzähligen Einzelveranstaltungen schwyzerisches Kulturschaffen in seiner Vielfalt an zahlreichen Orten im ganzen Kanton einem breiten Publikum präsentieren.
Brauche ich das wirklich? Oder soll ich das wegwerfen? Diese Fragen forderten Olaf Bossi. Bild: Reto Betschart

Bühne

Olaf Bossi, herrlich normal

Im Chupferturm präsentierte Olaf Bossi seine Erkenntnisse auf dem Weg zum Minimalismus-Experten.
Livia Gnos will das kulturelle Leben bereichern. Sie organisiert zwei Vorstellungen im Theater Duo Fischbach. Bild: Edith Meyer

Bühne

Dies & Das

Musik

Am Kulturwochenende sein Talent zeigen

Musik, Tanz, Artistik: Livia Gnos bietet am Schwyzer Kulturwochenende dafür eine Bühne. Bewerben kann man sich bis Mitte Februar.
Die vier Tänzerinnen (von links) Fabiana Salvati, Carmen Schnüriger, Martina Camenzind und Laura Zehnder verwirklichen ein besonderes Tanzprojekt.  Foto: Isabella Crescini

Bühne

Den menschlichen Körper entfremden

Carmen Schnüriger, Fabiana Salvati, Laura Zehnder und Martina Camenzind bilden zusammen die Tanzcompany DiversArte. Für ihr neustes Projekt erhielten sie Unterstützung durch den Kanton Schwyz.
6. Schwyzer Kulturwochenende: Vom 22. – 24. April 2022 haben Veranstalter im ganzen Kanton die Möglichkeit, sich an einem Wochenende konzentriert zu präsentieren. Anmeldung unter www.kulturwochenende.ch

Bühne

Film

Dies & Das

Kunst & Design

Literatur

Musik

Anmeldefrist für das Kulturwochenende wird verlängert

Das sechste Schwyzer Kulturwochenende vom 22. bis 24. April 2022 wird – wie bereits in der Vergangenheit – mit unzähligen Einzelveranstaltungen schwyzerisches Kulturschaffen in seiner Vielfalt an zahlreichen Orten im ganzen Kanton einem breiten Publikum präsentieren.
6. Schwyzer Kulturwochenende: Vom 22. – 24. April 2022 haben Veranstalter im ganzen Kanton die Möglichkeit, sich an einem Wochenende konzentriert zu präsentieren. Anmeldung unter www.kulturwochenende.ch

Bühne

Film

Dies & Das

Kunst & Design

Literatur

Musik

Anmeldefrist für das Kulturwochenende wird verlängert

Das sechste Schwyzer Kulturwochenende vom 22. bis 24. April 2022 wird – wie bereits in der Vergangenheit – mit unzähligen Einzelveranstaltungen schwyzerisches Kulturschaffen in seiner Vielfalt an zahlreichen Orten im ganzen Kanton einem breiten Publikum präsentieren.
Maja Brunner, Frank Tender, Linda Fäh und Sabrina Sauder singen sich in die Herzen des Publikums. Bild Irene Lustenberger

Bühne

Musik

Das Weihnachtslicht brennt wieder

Der Lachner Wiehnachtszauber ist am Mittwoch gestartet. Gastgeber Erich Brandenberger will dem Publikum nach einem Jahr Pause wieder Abende in Herzlichkeit, bester Stimmung und Freude bieten. Die Besucher der Premiere dankten mit Standing Ovations.
Die Schauspielerinnen und -spieler der Bühne 66 positionierten sich für die Aufnahmen in Zürich im Tram. Bild Silvia Camenzind

Bühne

Bühne 66 filmte in Züri-Tram

Für «Giulias Verschwinden» wurden am Samstag Szenen in einem Tram in Zürich gedreht.
«Stay Soft» ist Lisa Christs Schlachtruf als Rebellion gegen eine Welt voller Härte. Bild: Nadja Tratschin

Bühne

Zwischen High Heels und Heilandsandalen

In einer Parodie über Erbsünde, Erwachsenwerden und Feminismus begeisterte Lisa Christ im Chupferturm.